…end of 2016 im dakota

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, Tiny House

…wir sind ja schon seit 27/28.dez. hier und werden der knallerei auch bis anfang des neuen jahres in berlin aus dem wege gehn und lieber das jahr hier vor dem kamin und in aller ruhe beenden… bei checken unserer lebensmittelvorräte offentbahrte uns die realität das auch wanderratten sich durchus vegan ernähren können und nicht eins nach dem andeen aufmachen sondern lieber jede packung anfressen…nunja wir mussten uns nun kümmern, neben dem verlust der nahrungsmittel nerven nachts aktive tiere wenn man in jener schlafen möchte.. der winter zeigt sich von seiner besten seite so das wir tagsüber satt sonne haben wennauch die temperaturen gen null gehn…schönes winterwetter um spaziergänge zu machen, holz zu hacken, feuertonne anzumachen, sehr gut zu esssen und viel zu viel alkohol zu konsumieren..:) all unseren freunden wünchen wir ein grandioses jahr 2017 mit viel gesundheit… cheers! OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lebenszeichen aus dem dakota home

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, Aufgesetzter, die Frau, Tiny House, Vegan

…am ende dieses aufregenden jahres wollte ich mich/wir (uns)  persönlich bei meinen und unseren freunde bedanken..der gedanke kam mir im sommer..bei einen der zahlreichen schnaps ansetz oder abfüll sessions… es sollte und ist persönlich, es ist nichts was man kaufen kann..es gibt lediglich 26 pakete davon, jedes einzelne anders …mit der absicht unseren freunden…bei denen, gerade ich mich, das letzte jahr so “rar” gemacht habe, zu bedanken, denn ich weiss das freunde das wertvollste auf erden sind. ich bin so dankbar dieses leben führen zu können…der luxus, ruhe und frieden geniessen zu dürfen… OLYMPUS DIGITAL CAMERA    

…nicht im DAKOTA

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

..aber dafür mit meinen lieben freunden ma etwas geburtstag gefeiert..:)..es war mir eine riesen freude! 1000 dank an alle die an mich gedacht haben und natuerlich an alle die da waren und mir schon mit ihrer anwesenheit eine riesen freude bereitet haben   und euer geschenk ist auch der hammer gewesen…die frau kochte vorher stunden lang rum um die leckersten veganen burger zu baun die es gibt und jette arbeitete netterweise meine cocktail ideen einen nach dem anderemab..mann mann DANKE DANKE DANKE! Thoms und Alwins Birthday  nachfolgende bilder von carl gebser, danke carlchen! Thoms und Alwins Birthday by Carl Gebser

Frieda

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…meine geliebte grossmutter verstab nach 101 jahren und 17 tagen am 21.dez.2016. alle die mich kennen , kennen eigendlich auch sie denn sehr viel hab ich von ihr gelernt daher ich als kind sehr viel bei ihr war. das für mich grosszügigste und liebste herz auf erden hat nun nach kurzer schwerer krankheit aufgehört zu schlagen. oma lebte bis zu ihrem oberhalsschenkelhalsbruch vor 5 wochen in ihrer eignen wohnung und beanspruchte lediglich (klingt nicht entsprechend, mutter kümmerte sich jeden tag und des mehrmals wenns drauf ankam um oma) die hilfe meiner mutter die im selben mietshaus wohnt. natürlich kümmerte sich mutter um den einkauf und alles drum rum..aber prinzipiell kam sie bis zu diesem sommer relativ selbständig zurecht. der heisse sommer machte oma schon kreislaufmässig zu schaffen und denn nun dieser sturz der sie ins krankenhaus brachte. oma war weder jemals wirklich krank und beim arzt und schon gar nie nicht in einem krankenhaus…die heilung wollte nicht wirklich gut verlaufen..eine 2te op war von nöten und eine dritte folgte nach einem erneutem sturz…das alles innerhalb […]

4. Quartal 2016

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…förmlicher titel, ne?…nunja..manchmal ist so.. der herbst zog mit wind regen und temperaturen unter 10 °c ziemlich schnell ins land.. das hiess das dakota winterfest machen… das andere mitunter lästige ding, diese arbeit für geld. meine haupt arbeits monate sind des letzte quartal eines jahres…bisher zumindest immer gewesen… dieses jahr noch schlimmer mit einen auftrag aus der schweiz den ich zusätzlich annahm und einfach die hölle war. das endete damit das ich weder lust noch motivation hatte in meiner freien zeit den computer oder die cam anzumachen. ich widmete meine freie zeit lieber meiner frau und meinen treuen gefährten alwin, kümmerte mich ums holz für den kamin, spazieren.und trank bier..:)   …natürlich machten wir auch die eine oder ander feuertonne an… …und verarbeiteten weiterhin das restliche obst was wir fanden…zb zu kuchen..oder aber auch..wer hätte des gedacht…zu….ja richtig SCHNAPS   ….ich zog ende nov. nach essen um dort die hot rod show auf der motorshow zu organisieren und die frau fing mit dem weihnachtsgeschäft an…alles egal wie stress pur…im gegensatz zu den monaten davor…