Allgemein

…einer dieser tage…

…DIE KAUM SCHÖNER SEIN KÖNNEN – gestern…wettervorhersage…eher trübe, kalt und naja n bisschen sonne ab und zu…das dakota home liegt zwischen brandenburgern feldern und wäldern..also morgens und damit mein ich 7:00 aufgewacht und alwin zum checken nach draussen schicken. alwin ist mit dem wetter einverstanden also erstma ne morgenrunde nach den ersten 2 kaffee’s quer übers feld. alwin wird von störchen mit lautem kreischen begrüsst was ihm sehr gut gefällt…ich merk die wärmer, der ersten so lang vermissten, sonnenstrahlen. nach ner stunde zurück und erstma essen. aufgrund des unglaublichen wetters beschliessen alwin und ich auch den mittag draussen zu verbringen und gehen in den naheliegenden wald..also natürlich in alwins wald um genau zu sein…die freude die alwin bei wald und feld besuchen empfindet steckt automatisch an. glücklich hoppelt er wieder irgendwelchem getier durch den wald hinterher..was er wie immer nicht einholt. es geht ihm ohnehin nur um das verstecken und wer ist schneller – spiel-. 100% sicher würde er niemals irgendwas reissen oder töten, das ist entgegen seinen wesen, also brauch ich mir darum überhaupt gar keine sorgen machen. würde ich besser sehen hätte ich sicher fotos von den vögeln gemacht die sich ihre behausung selbst in dem baum kloppen…so hörte ich sie nur. rehe trafen wir ebenfalls..eins davon lag völligst ruhig auf dem feld rum…und alwin latscht in aller ruhe kaum 15 meter entfernt dran vorbei..:). gegen frühen nachmittag ist das vitamin D depot rammelvoll und wir treten den rückweg an, was alwin natürlich für ein erstes anbaden in nem fluss nutzt. als wir wieder heimkehren fällt mir auf das die feuerschale voller holz ist..das sieht aus wie ein vorosterliches feuerchen heute abend denk ich…die sonne hält sich tapfer bis zum sonnenuntergang und wärmt unser kleines haus so durch das ich alle heizungen ausmachen kann. alwin pennt nach dem essen sofort lautstark ein..ich gönne mir n paar freeletics einheiten und trink danach n weizensmoothie..:)…und leg mich dann zu meinem schnarchendem vieh, um n mittagsschlaf zu machen – es ist einfach im wahrsten sinne des wortes..wunderbar…

an tagen wie diesen vergisst man natürlich das man eigendlich dieses und jenes hier tun wollte, man sagt sich rennt nicht weg..tuts ja auch nicht..haha (wenn ich mir die fenster ansehe weiss ich – die müssen! geputzt werden – wobei des wohl die geringsten probleme hier sind..:) )

british bulldog, olde british bulldog
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
alwin the olde british bulldog at dakota home
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
bulldoge im wald beim dakota home
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures

Ein Gedanke zu „…einer dieser tage…

Schreibe einen Kommentar