Februar…im Dakota Home

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Alwin, Tiny House

…so schnell kanns gehn…ein paar tage arbeit ende januar und schon sitzen wir im frostigem febr.

die farben der nadelbäume mit ihrem kräftigen grün kommen mit dem puderschnee da oben drauf schon gut..neben dem fetzigem märchenhaften aussehn hat dieses wetter jedoch auch mehrere nachteile..durch die wechselnden temperaturen von +3 bis -6 schmilzt und vereist der schnee immer wieder..heisst es ist glatt und läuft sich scheisse…das andere ding, noch viel nerviger, bei minus tempraturen fängt meine nase an zu laufen..die augen tränen und verschmieren die brille..was dem hund natürlich gar nicht interesssiert weswegen er immer etwas weit vorn ist und man ihn oft sehr lautstark dirigieren muss. um so freuher man unterwegs ist um so verschleierter wird der wald durch den nebel teilweise echt spooky…mann merkt und weiss das die herren und frauen wildschweine und rehe usw..da unterwegs sind..rehe sieht man auch öters..noch öfters bemerkt man jedoch nur schatten die hinter einem, neben einem , vorbeihuschen.

laut wetterdienst erfahrungen bleibt das wetter bis ende märz so wie zum wechsel vom januar auf februar…hmmm – bisher stimmt es..für nächste woche sind wieder -8 bis-12 grad angesagt…

wir werden damit leben müssen…

Frost am Dakota Home
Dakota Home Februar 2017
Dakota Home Februar 2017
Dakota Home Februar 2017
Frostiger wald am dakota home
Dakota Home Februar 2017
Dakota Home Februar 2017
schnee kalt und frostig am dakota home
Dakota Home Februar 2017

 

Schreibe einen Kommentar