Solar | Photovoltaic Anlage am Tinyhouse

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein

Solar at Dakota Home

Nach dem vorigem Sommer war eigendlich klar…eine Solar | Photovoltaicanlage muss her.

Das Dakota Home hat totale Südseite und den ganzen Tag Sonne. Das andere Ding, war das ich die Wintertage des vorletzten Jahres , wenn ich hier war, mit einer Elektroheizung bestreiten musste, ein Radiator und 2 Heizkörper liefen ca. 18 Stunden am Tag…die Rechnung dazu kam ende des vorigen Sommers 1500 €…

Den letztendlichen Anstoss gab der Mann einer bekannten der noch Solarplatten übrig hatte und ich so zu 12 Solar „platten“ 1,60 x 1 meter, 248 watt das Stück,zu einem sehr fairen preis, kam.

Es folgten erkunden über Photovoltaicanlagen und wie sowas funktioniert oder funktionieren kann.

Die Industrie hält sich ja sehr bedeckt mit wirklichen Informationen…was denn Grund hat, es ist so billig wie nie zuvor und sie wollen ja das du die Stromerhöhung warum auch immer von 5% in diesem Jahr mitmachst..die Wahrheit ist…es ist eigendlich so billig wie nie zuvor, wenn mann die sonne machen lässt..naja gut ganz umsonst ist der ganze kram natürlich nicht. Durch das Dakota veränderte sich mein Leben im letztem Jahr ja eh  in alle Richtungen so das ich zur Finanzierung der Photovoltaic anlage beschloss so kram aus meinem alten Leben zu verkaufen. Ich „tauschte“ quasie das eine gegen des andere. 3 oder 4 nervige ebay Monate liegen hinter mir, und ohne die tatkräftige Hilfe und Geduld meines guten Freundes Carlchen der mir so etliches abnahm und vermitteltte wäre ich vielleicht in der mitte abgebrochen…

OK der reihe nach…

…jede einzelne Photovoltaic platte hat ihr entsprechende Leistun ( in meinem falle 248 watt/pieck)….und liegt auf dem Dach…Dazu muss sie dort befestigt (hatte ich von hier - profiness)werden…wieder n kostenpunkt..das erledigte ich mit meinem Freund Bernhard ma kurz selber…ohne diesem Mann und sein handwerkliches Geschick wäre ich aufgeschmissen gewesen. Diese 12 Platten werden zusammengeschlossen und münden am ende in einem sogenannten Wechselrichter | Inverter (Effekta Inverter) das Herzstück der Anlage, da gibt es den unterschied ob man den Strom abgeben will…abgeben will und selbst speichern, abgeben will, selbst speichern, selbst verbrauchen was die platten hergeben und nur den rest einspeist oder wie wir eine Singel anlage …heisst wir geben gar nix ab sondern versuchen alles zu verbrauchen was uns die liebe Sonne gibt bzw in Batterien abzuspeichen…. dazu benutzen wir 4 x 12 volt Batterien a 280 ampere die in reihe geschaltet sind…eine batterie wiegt über 60 kg um des ma am Rande erwähnt zu haben.

Der Wechselrichter ist wie schon erwähnt als Herzstück der Anlage zu sehn…er koordiniert autonom nach dem programm was man ihm vorgibt, alles…ist Sonne da läd er als erstes die Batterien auf das bestimmte mass..nebenher bedient er die Elektrik des Hauses die dafür NICHT umgebaut werden musste. Alles läuft weiterhin auf 220V. Sind die Batterien voll und man betreibt nix schaltet sich des Ding ab und nix passiert. Ist keine Sonne und die Batterieleistungen sind nicht ausreichend stellt er um auf Netztstrom und man verbraucht wie vorher auch über den Zähler.

Um das zu vermeiden muss man versuchen seine Gewohnheiten der Sonne etwas anzupassen. Es macht somit keinen Sinn..in der Nacht zu kochen den Geschirrspüler anzustellen und Staubzusaugen.

Beachtet man aber diese wenigen Sachen ist es so, das ich wenn ich mit Alwin allein hier bin, genau nie den Strom aus dem Netz benötige. Für mich ist das alles in den Batterien und auf den Dach, auch die Nacht, am Computer, der Boiler, Kühlschrank ist an…Licht 220V ohne Stromsparlampen zu besitzen ..läuft komplett problemlos…sicher wird es im Winter nicht so optimal laufen..aber hey…den Sommer, sprich die 6 Monate im Jahr mit Licht, sich nicht von dieser Energieindustrie verarschen zu lassen find ich schon sehr sehr cool. Das alles hat gerade mal 5000 € gekostet, eine Summe die ich in meinem früherem Leben jedes Jahr in ein altes Auto über den Winter steckte um dessen Betriebsamkeit im näxten Jahr zu bewerkstelligen.. Ich finde ein lächerlicher Preis dafür das man wieder ein Schritt unabhängiger und autonomer leben kann..

Mir ist klar das des nicht jeder machen kann aber für Leute mit Südseite sage ich, macht es, lasst euch nicht länger verarschen..und es ist die sauberste energy quelle ever…! UND es macht SPASS den Stromzaehler anzusehn wie er jeden Tag an der gleichen stelle steht und sich nicht einen mm bewegt..haha

Schreibe einen Kommentar