Kalt, Schnee & das Ponderosa Dach muss gerichtet werden…

Anfang Februar zerfrass der Frost die naht einer Schweissbahn und es musste gehandelt werden.

Ok, dazu musste das Dach aufgelattet werden, daher dies so seine Dellen und Kuhlen hatte wo das Wasser drinstehn und somit gefrieren konnte. Ein Kollege hatte noch brauchbare gebrauchte Dachlatten – oder sowas ähnliches, in aussreichender Stückzahl am Start, also auf länge zusägen und losgelegt. Daher das gefälle des Dachs eh schon mega suboptimal ist mussten 2 der latten gehobelt werden. Hier auf dem Dorf mit den richtigen leuten kein Problem.

mit ner ordentlichen Hobelmaschine alles kein Problem...
mit ner ordentlichen Hobelmaschine alles kein Problem…

Nach dem Abfegen des Daches, weil es musste natürlich schneien…einfach

auflattung gartenhaus dach
Auflatten des Daches – was man nicht sieht natürlich mit Wassrwaage, Richtscheid und ca. 100 Pads unterlegen damit das diesmal gerade wird…

Die Tage sind kurz, und diese Aktion dauerte einen gesamten Tag solang es Hell war… Näcshten Tag einfach nach Wriezen gefahren mit nem Hänger um das bestellte Blechdach von Dachbleche24.de abzuholen. Top Qualität, sehr zufrieden damit!

Dachbleche
Kann ich echt jedem empfehlen! Ich hab ja genausowas schon auf des dakota Lab gebaut und bin sehr zufrieden damit!

Etwas Tricky und ohne weiter Hilfe hätten wir diese über 7 Meter langen bleche nicht durch das kleine, enge Gartentor bekommen. Irgendwann hatten wir im wahrstem Sinne des Wortes…den Dreh raus…meine Fresse war des ne Aktion…

Dachbleche auf dem Dach
Kurze Pause nachdem die Dachbleche alle AUF dem Dach lagen…
Dachbleche fertig angeschraubt
Das anschrauben ging wie beim vorigen male sehr flott, einmal ausgerichtet, dauert das dann die wenigste Zeit.
Ponderosa mit neuem Blechdach
Nachmittag ca. 14:30 waren dann auch die Blenden dran. Nun is alles CHIC!

Das War von Sonntag bis Dienstag dieser Woch, danach hatte ich mir vorgenommen die Woche zu beenden, naja fast- war schon mega anstrengend aber so ganz nix tun..geht irgendwie auch nicht – also

Schrank aufarbeiten
den alten Schrank des Opas der Frau kurz 2 mal durchgeschliffen und geölt

Das Hartöl von Hermann Sachse ist einfach der geilste Scheiss überhaupt !

Einen anderen Tag sortierte ich noch n bisschen Holz, schnitt eztliches noch klein und stapelte es.

Holz ....kann man nicht genug haben..
Holz ….kann man nicht genug haben..
Wintereinbruch, der Ostwind nervt am meisten, bitter Kalt..
Wintereinbruch, der Ostwind nervt am meisten, bitter Kalt..

Dezember 2021, Wintersonnenwende und das Dakota Lab ist bezugsfertig

Schritt für Schritt ging es im Dezember weiter mit der fertigstellung des Dakota Lab. Natürlich weitestgehend mit der Hilfe von Berni. Die Deckenbretter mussten halt alle auf länge geschnitten werden und denn kopfüber angeschraubt werden. Zu 2.irgendwie machbar, ein Tag versuchte ich es allein, meine Fresse, ein hin und her auf Leiter mit beiden Händen versuchen die nut und feder zu finden, mit einem fuss die umfallenenden stützen abfangen beim umkippen usw usf..haha…dauert halt allesso lange wies dauert…

Dachdämmung im Dakota Lab
Dachdämmung im Dakota Lab

Danach gings weiter mit dem Boden, Folie auslegen und antackern…

Bodendämmung vorbereiten im Dakota Lab.
Bodendämmung vorbereiten im Dakota Lab.

Die Bodendielen mussten ebendfalls alle auf länge geschnitten werden

Dakota Lab., vorbereitung Bodendämmung
Dakota Lab., vorbereitung Bodendämmung
Bodendämmung im Dakota Lab.
Bodendämmung im Dakota Lab.

Wir haben in der Decke und im Boden mehr als 1500 Schrauben verbraucht…nach der Bodendielung kam nch ein Tag Fussleisten zuscheiden, ausfräsen, anpassen..

Die Stereoanlage und Bro Fink waren die ersten die ins Dakota Lab eingezogen sind
Die Stereoanlage und Bro Fink waren die ersten die ins Dakota Lab eingezogen sind
Dakota Lab. Musikzimmer
Dakota Lab. Musikzimmer

Ich holte all den alten Kram zusammen, die Bassbox 30 Jahre +, die beiden Standboxen 28 Jahre +, Minidisc Player 20 Jahre +, Sessel B35, 1928, Thonet – Marcel Breuer, nun was soll ich sagen..ich war begeistert und etwas wehmütig das das so wohl nicht bleiben kann, eigendlich war es so perfekt. Das Dakota Lab soll und wird jedoch mehr, vielmehr als ein Musikzimmer sein und so steht mittlerweile bereits ein Schreibtisch und paar alte Bürocontainer darin, eine werkbank wird folgen usw usf.

Neben all dem mit dem Dakota Lab Zeugs, riss ich noch die alte Terasse ab um zum einen Platz zu schaffen, zum anderem um Feuerholz für das Wintersonnenwendefeuer ranzuschaffen. Ich freue mich auf länger werdende Tage riesig. Alles im allem echt viel geschafft in diesem Dezember…