Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg

die Morgenstunden in Brandenburg werden immer nebliger

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, die Frau, PondeROSA, Tiny House

…und natürlich kühler… so rein fotografisch hat des schon was.. ..die vorige woche stand ja im zeichen der dämmung der 3,5 quadratmeter kammer am dakota home die die vorbesitzer angebaut, aber null gedämmt haben..das ist schlecht gewesen die letzten Jahre daher selbst das bier was dort steht in richtung eiswürfel ging.. ok daher wir hier tinyhouse mässig wohnen ist natuerlich oder gerade deswegen, die kammer voll und zugestellt bis unters dach..das auszuräumen um an die decke zu gelangen waren alleine 3 stunden… in bewährter do it yourself manier..dann erstma material raussuchen was noch rumliegt..dieses ausmessen, zusägen und natürlich anbringen.. die dämmung schenkte uns n nachbar..war übrig..das problem unsere dachsparren waren dafür zu niedrig also auflatten.. ok darunter kam ne bahn dampfsperre und dann des ganze verkleiden.. natürlich wieder mit gebrauchten material was irgendwo über war.. ok..2 tage hat des denn schon gedauert incl. aus und wieder einräumen und diversen zeugs entsorgen… das wetter ist Pilzlike…und auch das nahmen wir nochmals in anspruch und nahmen diesmal n grossen korb mit… der war denn auch voll..und für […]

ende oktober…und der herbst kommt gewaltig…

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Tiny House

…dieser tagebucheintrag wohl eher kurz..ich habe festgestellt das mein ladegerät für meine cam in berlin liegt..also eine woche kaum fotos..denn der war denn alsbald hier alle… das wetter..regen, kalt..pilze wachsen jedoch wie blöd..:) viel holz zurecht gemacht denn die nächte werden ehr kühler.. jetzt vorbereitungen um den nächsten sturm/orkan incl. vorhergesagtem hagel trotzen zu können.. ich muss sagen nervt mich… wir lesen..

tomaten und gurken aus dem dakota home

Bulldoggen, Sommer, Besuch, Gartengemüse und Lagerfeuer

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, PondeROSA, Tiny House, Vegan

im dakota home… ok..sommerlich ist gerade untertrieben, die liebe sonne läd nicht nur unsere batterien durch die Photovoiltak anlage sondern auch unseren pool..wasser höchstemperaturen von 26°C werden erreicht..und..ich dachte ich würde es nie sagen..zu heiss am land..richtung 40°C und das über tage ist ne harte nummer..alwin die olde british bulldog kotzt im strahl…viel zu warm für ihn…nichtdesto trotz bekam er diee woche besuch von seiner französischen freundin die in Polen geboren wurde und auf den namen “pearl” (nicht) hört.. pearl isz die grosse jugendliebe alwins…und sie haben sich schon sehr lang nicht mehr gesehn…leider ist pearl etwas gesundheitlich angeschlagen weswegen das rumrüpeln wie vor jahren jetzt etwas sanfter gehn muss.. Bulldoggen at Dakota Home PEARl – Französische Bulldogge   Besuch aus Potsdam hatten wir auch…und aus dem dorf von unserem lieben freund bernhard und seiner frau marion “Binders” öhm nicht das die meinung aufkommt wir feiern hier nur…nix da..die frau erweitert ma kurz die boden beete ..die ERSTEN roten Tomaten…yeahhhh ..die chilis kommen gerade büschelweise der pool muss auch steandig gesäubert werden…ich opfer mich dafür… […]

Gemüse aus unserem Garten

Gemüse, Gewächshaus und Gartenliebe

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

im dakota home die letzten tage beschloss der liebe himmel seine inkontinenz ganz gross und unverholen auszuleben…keine ahnung wie viele lieter wasser hier fiehlen..es waren zu viel..im radio redet man ja eh nur noch von unwettern.. scheiss drauf….unseren gurken zum beipiel gefällt des super..:) alwin hat natürlich alles im blick.. ..na dann werfen wir mal n blick ins gewächshaus..haha Blumen? ja logisch..krasse farben.. der wein geht auch vorwärts… alwin und sein huhn..:) im angrenztem wald wurde viel holz geschlagen… so sieht des aus wenn die frau vorm abendbrot durch den garten schlendert und zurückkommt..

…nach Wochen

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, PondeROSA, Tiny House

extremsten Sonnenscheins und Hitze regnete es endlich auch mal bei uns… ..daher der Himmel in unserer Gegend keinerlei übung mit..ich lass es mal Regnen hat..stellte er sich anfänglichst ziemlich an.. Es bollerte in den Wolken..der Himmel färbte sich auf der einen Seite tief blau auf der anderen Seite die Wolken in den irrsten Farben angestrahlt von der lieben Sonne die sich nicht verdrängen lassen wollte…schön für UNS..das Farbenspiel war einzigartig… nebenher noch n paar Bilder aus unserem Garten… …das DRAMA unserer Störche…Sie haben es dieses Jahr mit ihren Jungen NICHT geschafft. Sie Warfen erst eines der 3 Jungen aus dem nest um die anderen beiden zu retten. Vergeblich..:(..auch die anderen beiden sind verstorben. Man vermutet die extreme Hitze über all die letzten Wochen…Die beiden sind ziemlich verstört und sitzen getrennt auf irgendwelchen Dächern rum und besuchen ab und an noch das Nest..mit den beiden Toten Kindern…TRAURIG …den Kirschen werden wir wohl nicht Herr…zuviele…    

…einer dieser tage…

Veröffentlicht am 1 KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…DIE KAUM SCHÖNER SEIN KÖNNEN – gestern…wettervorhersage…eher trübe, kalt und naja n bisschen sonne ab und zu…das dakota home liegt zwischen brandenburgern feldern und wäldern..also morgens und damit mein ich 7:00 aufgewacht und alwin zum checken nach draussen schicken. alwin ist mit dem wetter einverstanden also erstma ne morgenrunde nach den ersten 2 kaffee’s quer übers feld. alwin wird von störchen mit lautem kreischen begrüsst was ihm sehr gut gefällt…ich merk die wärmer, der ersten so lang vermissten, sonnenstrahlen. nach ner stunde zurück und erstma essen. aufgrund des unglaublichen wetters beschliessen alwin und ich auch den mittag draussen zu verbringen und gehen in den naheliegenden wald..also natürlich in alwins wald um genau zu sein…die freude die alwin bei wald und feld besuchen empfindet steckt automatisch an. glücklich hoppelt er wieder irgendwelchem getier durch den wald hinterher..was er wie immer nicht einholt. es geht ihm ohnehin nur um das verstecken und wer ist schneller – spiel-. 100% sicher würde er niemals irgendwas reissen oder töten, das ist entgegen seinen wesen, also brauch ich mir darum überhaupt […]