Regenbogen Dakota Home

…der April bringt Sonne

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, PondeROSA, Tiny House

immerhin…passt damit unsere betonplatte austrocknen kann… ich dachte nach dem setzten dieser wird es etwas ruhiger..nun ja…NEIN die schalung wollte wieder weggenommen werden von den beton seiten…dabei blieben 2,5 tonnen …lehm erde übrig..diese mussten aufgeschippt und weggebracht werden… hinter der ponderosa waren ja nochmals 4 eher sehr alte hochbeete von den vorbesitzern…eines davon von schachtelhalm verseucht..den wir seid 2 jahren nicht in griff bekamen..daher wir den platz eh brauchen beim bau der neuen ponderosa entschlossen wir uns dies auch “wegzunehmen”…klingt easy ne? jo wars auch..zu dritt einen tag mit spaten , schaufeln schubkarren und 2 hängern..sprich 5 tonnen erde zum abfahren…danach noch mit der fräse den boden halbwegs eben machen..dann ist so n tag schnell rum …haha auch wenns zur zeit abends und nachts noch frisch ist..tagsüber sonne..so setzte die frau die ersten setzlinge ins freuhbeet draussen und ins gewächshaus…ich beschäftigte mich 2 tage mit unseren nicht unerheblichen strecken an hecken…diesmal ziemlich radikal..kein bock der sklave von irgendwelchen hecken zu sein und die ständig zu schneiden… der pool wollte auch auf vorderman gebracht werden..das regenwasser […]

kalt, regen, schnee, nebel, warm, bäume vor dem sturm ummachen

Veröffentlicht Veröffentlicht in Allgemein, PondeROSA, Tiny House

und 1000 andere sachen…liessen es nicht zu, freuher wieder einen blog beitrag zu erstellen.. die letzten 14 tagen waren echt ereignissreich…doch der reihe nach… wetter eher echt merkwürdig..es ist nie wirklich kalt..aber dafür nass und denn regen und denn wind..heisst irgendwie ebend doch kalt…was den kamin nicht ausgehn lässt… die geplanten vorräte an kamin holz werden also sicher nicht bis zum sommer reichen…blöd..weil..entweder teuer..oder ebend arbeitsintensiev… wobei wir beim thema sind… die letzten beiden stürme lehrten uns das fürchten..so schön es ist an einem feldrand zu leben..so bekommt man auch die unangenehmen seiten eines sturms direkt 1:1 mit..heisst die letzten beiden stürme flogen hier frontal rein..ungeschützt..ich sah mir die bäume und ihre widerstandskraft an…es war mehr als bedenklich..wir haben nun hier, hatten vielmehr , 3 flachwurzlige tannen stehen..wir mochten sie sehr..doch nochmehr mögen wir unser leben und das dakota home sowie die pondarosa..also entschieden wir uns die tannen um zu machen…gesagt getan ..haha… warum macht holz 6-8 mal warm? jo…als erstes klettert man den stamm nach und nach hoch und schneidet soviele äste ab ..bis […]