Frühling 2021, 36°C und mehr…

Vor 2 Wochen noch kalt so das ich Carhartt Funktionsjacke gegen Kälte und Hagel anzog, jetzt so heiss das man bzw. richtigerweise die Frau den Pool nach einem Tag des einlasssens benutze, normalerweise bedarf es 10- 14 Tage bis das Wasser darin so erträglich ist das man sich darin baden kann.

Nachwievor habe ich immernoch das Gefühl das alles “rennt”. Nix befindet sich mehr im “Flow” immer vom Wetter und dessen kapriolen auf den Topp gesetzt rennt man nur noch hinterher, in all dem was man vorhat oder dem was man getan haben möchte. Bei 38°C im Schatten macht man halt gar nix ausser sitzen , trinken und tropfen. Selbst das eher sehr früh aufstehen bringt einen nur bedingt weiter daher man hier ab spätestens mittag um 12.00 sowieso gar nix mehr tut, man mag sich ja nicht umbringen…

Daher das Dakota Home sowie die Ponderosa am Rande einer Wochenendsiedlergemeinschaft liegt ist nun vorerst eh Schluss mit Riesen Bauarbeiten, Hauptsaison..heisst im wahrstem Sinne des Wortes Ruhe bewahren…Ok für mich vielleicht auch genau das richtige..es bedarf einer Ruhepause…körperlich sowie Seelisch. Ganz klar hab ich mich übernommen, mit all dem was ich tat und dem was ich vorhatte, nun Zwangspause…

Die Hitze bringt die Mücken, Nacktschnecken, Zecken und Fliegen zurueck, auch n Ding worauf man verzichten könnte. Jedes Jahr aufs neue vergisst man über den Winter wie nervig das sein kann und IST. Der Garten macht nun endlich vorwärts, ich denk ich werd ma n Video drehen, für den näxten Post. als nächstes erstmal die Bilder der letzten 2 Wochen…

Fischreiher in Brandenburg
unser Fischreiher…auch jedes Jahr vor Ort
Fischreiher am Dorfteich
Fischreiher am Dorfteich
Junge Störche in Brandenburg
…die störche haben dieses Jahr 3 Junge, wir hoffen das sie alle gross bekommen..
Störche am Dorf
oder wieder eins aus dem Nest werfen müssen wegen Trockenheit, Hitze und Nahrungsmangel…abersie geben alles… um Futter ranzuschaffen…

Sommeranfang 2020 & die Schafskälte ist da

Zumindest Heute…die vergangenen Tage extrem warm ..zu warm für unsere geliebte Bulldogge die des alles versucht gelassen zu nehmen. Sein Appetit schwindet mit immer höheren Temperaturen gen null, und wir waren so froh das Er wieder zunahm..jetzt heisst es für uns alle Balance halten, das beste daraus machen…

Alwin, die beste Bulldogge der Welt
Alwin, die beste Bulldogge der Welt

Im Garteb ging es langsam aber stetig vorwärts, natürlich sind wie mit fast allem zu spät..aber die Natur wird es richten..

selbstversorgergarten erdbeeren
unsere Erdbeeren werden rot, yeahh
Selbstversorgergarten Mais
unser Mais ist gepflanzt
Rosenblüte brandenburg
die Rosen blühen an allen ecken im Garten
Rosen am Dakota Home
Rosen am Dakota Home
Rosen in Brandenburg
Rosen am Dakota Home
Rosengarten brandenburg
Rosen an der Ponderosa
Selbstversorgergarten tomaten
naja..wir und Tomaten..haha
Paletten hochbeet gurken
unsere Gurken im Hochbeet
Selbstversorgergarten brandenburg
Alwins ehemaliges Feldbett ist bepflanzt
Kirschbaum brandenburg
einer unserer Kirschbäume..angeblich ja soooo falsch beschnitten…brechend voll
selbstversorgergarten, gewächshaus
unser Gewächshaus, so aufgeräumt wie nie zuvor..huaaa
Old English Bulldog
und wie immer…mittendrin statt nur dabei, unsere geliebte Old English Bulldog, Alwin
Storch in Brandenburg
unseren Störchen gehts gut
Störche in Brandenburg
zum putzen fehlt den Stöchen wohl gerade die Zeit
Storch in Briesen
ein Elternteil hütet immer das Nest

Regen ist es immer noch zu wenig, aber immerhin ein bisschen oder so wie vorige Woche gewaltig, neben einem Schauer ungeahnten ausmasses dann auch ein Gewictter was es amtlich in sich hatte. Es knallte 50 Meter entfernt ein Blitz und Schlag und Bum und darauf hin fing mein Synology Server an laut zu knistern, das war dann Seine Abschiedsmelodie… Gar nicht schön…Nun ja, Ich würd mal sagen PECH gehabt… grrrr

April Wetter – Anfang Mai 2020

Sonne, Regen, Warm, Kalt und das im ständigem Wechsel. Desweiteren wie jedes Jahr: der Naur ist es scheissegal ob man Zeit für den Garten hat oder nicht…Sie macht einfach vorwärts und des volle Pulle. Wir sind weiterhin mit dem Marlene Umzug bzw. dem verräumen in der neuen Werkstatt beschäftigt, hier jedoch drängelt auch so einiges und die Frau muss nebenher ja auch noch Mode schneidern. Ok mit den öfters Sonne geht schonmal alles einfacher.

Spatzen in Brandenburg
Freche Spatzen, fressen aus Alwins Napf und sammeln Grünzeug zum Nestbau
die Spatzen kommen in Scharen zu Besuch
die Spatzen kommen in Scharen zu Besuch
rumbrüllende Schwalben..auch in massen
rumbrüllende Schwalben..auch in massen
Spatz im Rosenbusch
Spatz im Rosenbusch
Regen in Brandenburg
ab und an Regen, sicher immernoch viel zuwenig..
unser Storch beim Nestbau
unser Storch beim Nestbau
Schilf am Dakota Home
seid ende Mai wächst das Schilf am Dakota Home
Radieschen im Selbstversorgergarten
Radieschen aus dem Selbstversorgergarten essen wir fast jeden Tag
DIY Rankhilfen im Selbstversorgergarten
DIY Rankhilfen für Erbsen im Selbstversorgergarten von der Frau gebaut
Erdbeeren selbst angebaut
Erdbeeren scheinen auch zu klappen dieses Jahr
es Grünt so Grün..:)
es Grünt so Grün..:)
Jungpflanzen Dakota Home
unsere Jungpflanzen stehen was geschützt
Gewächshaus im Garten
oder im Gewächshaus
Fleissiger Storch
und immer wieder der fleissige Storch am Feldrand
Storch in Brandenburg
und immer wieder der fleissige Storch am Feldrand
Storch im Einrichtungswahn
Storch im Einrichtungswahn

Mittendrin statt nur dabei natürlich Alwin unsere Liebes Einzelkind, was uns nachwievor grosse Sorgen macht, das fressen ist Ihm oft nix, Tabletten mag er sowieso nicht, die Frau bekocht ihn nun ständig, mal gehts Ihm besser mal schlechter…die Wassertabletten schicken Ihn jede Nacht raus, wo er doch so gern schläft ( und wir eigendlich auch ) ..Wir schauen nun von Woche zu Woche..umgefallen ist er zum Glück diese Woche nicht, aber bei selbst kleinen Runden muss er sich zwischendurch hinsetzten und verschnaufen. Hier auf dem 800 quadratmeter Grundstück gehts Ihm offensichtlich gut..er kann raus wann immer er möchte und macht das auch – die Zeit der Runden scheint vorrüber..:/

Old British Bulldog
Alwin unsere Old British Bulldog mit dem grösstem Herzen der Welt
unser Einzelkind <3
unser Einzelkind <3
Alwin The Old British Bulldog at Dakota Home
unser Tapferes Kerlchen hat ganz schön abgenommen, so empfinden wir das zumindest

der Sommer 2020 zieht mit grossen Schritten in Brandenburg ein…

Ein bisschen April ist schon, gerade in den Nächten doch so kühl das man den Kamin ab und an anmacht, die Tage dafür Mega SONNIG und natürlich Waldbrandstufe 5. Das widerrum cancelt mein Vorhaben weiterhin Kaminholz aus den Wald zu holen… Anyway …langweilig ist gerade eh nicht. Die Werkstatt der Frau ( Marlenes Töchter ) in Big B wurde endgültig geräumt, nun ist alles hier auf dem Lande. Die Frau Relaxt mit den Anbau von Kartoffeln und allem anderem im Garten während der Mann räumt und versucht den Garten aufzuräumen.

fliegender Storch in Brandenburg
fliegender Storch in Brandenburg
der Storch beim Nestbau im nflug aufs Feld über den Dakota Home
der Storch beim Nestbau im Anflug aufs Feld über den Dakota Home
die Tauben versuchen des auch öfters mit dem Segeln, sind aber was zu fett und sacken denn immer ab so das sie Ihre Flügel doch bewegen müssen
die Tauben versuchen des auch öfters mit dem Segeln, sind aber was zu fett und sacken denn immer ab so das sie Ihre Flügel doch bewegen müssen
die Wespen suchen überall nach Nestbau möglichkeiten
die Wespen suchen überall nach Nestbau möglichkeiten
Freilandhühner..Wir essen ja weder die Eier noch die Hühner aber diese verbringen hier tatsächlich ein Leben und 12 Bioeier kosten 2 Euro
Freilandhühner..Wir essen ja weder die Eier noch die Hühner aber diese verbringen hier tatsächlich ein Leben und 12 Bioeier kosten 2 Euro
Alwin, die Beste Bulldogge der Welt
Alwin, die beste Bulldogge der Welt

Alwin macht uns nachwievor Sorgen. Vergangene Woche Montag und Freitag schlug es den armen Kerl unvermittelt und mitten im Laufen einfach zur Seite um… Kreislauf Kollaps er liegt dann 1-2 Minuten…macht seine Grossen Augen auf , steht auf und Hampelt los als ob nichts gewesen wäre, Ich ertrage den anblick nicht wenn mein Alwin einfach so umfällt. Machen kann man wohl nix ausser noch akribischer aufpassen das er seine Herztabletten wirklich frisst und nicht einfach zufällig draussen aus einer seiner Backenfalten ausrozt. Unser Schlawinchen hats halt faustdick hinter seinen niedlichen Ohren wenns darum geht Leckerlis von wichtigen Sachen zu trennen. Sein gefresse ist eh gerade übel, er wird uns langsam zu dünn… zum Glück lässt er sich immer wieder animieren zumindest n bisschen was sinnvolles zu essen…

Alwin und sein Fress Ritual, nach dem Fressen wird immer Nase gepuschelt!

April 2020, Coronakrise & der Natur ist

es immernoch scheiss egal. Alles jammert & jammert wegen den Ausgangsbeschränkungen und ich bekomm das null mit. Irgendwie betrifft mich das alles zu 100 % nicht. Allein wäre ich gern, oder mal Ruhe, oder Zeit Creativ zu sein…Alles Sachen die hier gerade zu 100% nicht passieren. Der Umzug von der Marlenes Töchter Werkstatt wird grob gesagt von der Frau und mir allein bewältigt, hin und her Berlin – Brandenburg. Der Hass, ewiges geschleppe und gefahre. Geld zu verdienen gibt es nun auch für die Frau nicht mehr. Der Staat unterstützt uns jedoch, in der Tat, problemlos und schnell. Hut ab! Zum Fotos machen blibt entweder kaum Zeit und auch wenig Lust. Das jeden Tag arbeiten bis zum umfallen macht fertig, Im wahrsten Sinne des Wortes. Ok es ist Land in Sicht, doch langweilig wird uns wohl vorerst nicht werden. Der Garten macht vorwärts, kommende Woche wohl über 20 Grad, wir sind einverstanden. Die frostigen Nächte die letzten Wochen fingen an zu nerven.

Der Storch kam dieses Jahr mit den ersten Frühlingstemperaturen am 21. März
Der Storch kam dieses Jahr mit den ersten Frühlingstemperaturen am 21. März
Der Storch renoviert sein Nest
Der Storch renoviert sein Nest
Der Storch voll beladen
Der Storch voll beladen
Der Storch auf dem Weg zu seinem Nest
Der Storch auf dem Weg zu seinem Nest
nebenher ma etwas Holz klein machen...
nebenher ma etwas Holz klein machen…
Alwin Old English Bulldog
Alwin unsere kleine Bulldogge freut sich über soviele Stöckchen..
Bisamratte in Brandenburg
an unserem Dorfteich hat eine Bisamratte Ihre “Zelte” aufgeschlagen
Bulldogge im Garten
Alwin die Bulldogge geniesst es den ganzen Tag draussen zu sein
Old English Bulldog im Garten
Gesund wird er ja leider nicht mehr, aber Ihm gehts jetzt mit soviel frischer Luft und seinen Medikamenten sehr gut, Alwin, die beste Bulldogge der Welt!

Storchennest Ende Juli 2018 – Brandenburg

wie schon erwähnt respekt vor der arbeit der altvögel…neben dem wasser, fressen wird ja auch ständig des nest renoviert..desweiteren kommen nun auch noch motivations lehrstunden..für die kleinen…denn alsbald sollten sie fliegen..und das weit..

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018

Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018
Störche -Motivations Training, Brandenburg 2018