Dakota Home Gladiolen

28 Stunden Berlin, Gladiolen, Sommer, Holz und Pool

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Tiny House

…haha..wad ne headline..ok…der wochen rytmus war dieses mal nicht zu halten..egal manchmal ist so.. das wetter und seine diesjährigen kapriolen sahen die letzten 10 tage wie folgt aus..erst regen regen regen.. das wetter wurde aber immer besser…just in dem augenblick als ich für 28 stunden nach berlin musste…der tag war gut als ich losfuhr..na was wohl?..natuerlich REGEN was mir diesesmal in berlin auffiel war die unfassbar schlechte luft in dieser stadt, die bauarbeiten in unserem mietshaus dauern an..so das ein arbeiten am computer eher beschwerlich war…dieses nonstop gehämmer, gesäge diese lautstärke und..es wurde zunehmend wärmer…das wetter stellte sich auf den von einem radio1 moderator geschilderten zyklus ein – das wetter der ganzjahres gaderobe..frühs in wintersachen das haus verlassen, mittags in badehose zum essen gehn und abends in sommerlichen übergangssachen zum konzert…angenehm für mich das der regen immer zum abend kam..spart das rumrennen mit den gieskannen und macht die wasser vorräte wieder voll… nach meiner rückkehr was ja nun wirklich nur n tach war sahen die gladiolen schon so aus.. tag später.. jetzte… auf dem nachbarfeld […]

Solar | Photovoltaic & Pool Woche

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, PondeROSA, Tiny House

..vorige woche schnell mittwoch in berlin um dann am donnerstag morgen wieder hier zu sein…erstmal 1,5 tonnen erde abladen und zum gewächshaus karren..das morgends um 8:30 nachdem man mit dem hund schon ne stunde im wald war..frühsport deluxe..:) Donnerstag sollte der tag der tage werden denn endlich wurde meine solar anlage mit dem wechselrichter und den batterien verkabelt worauf ich ja schon seit 4 wochen voller spannung wartete. das wetter seit mittwoch einfach die bombe…warm und sonne satt…eigendlich schon zu warm…   Solaranlage, Dakota Homewährend V. seine arbeit auf, um und unterm dach erledigte kümmerten sich bernhard und ich um den pool der einfach das wassser nicht ahlten wollte…erstmal komplett entleeren…danach alle alten flicken ab..neue drauf..das mit über 30 grad celsius auf dem buckel… darauf hin wieder etwas wasser eingelassen….leider mit mässigem erfolg..es sollte sich noch tage ziehn bis ich das letzte leck fand… die verkabelung der photovoltaic anlage erwies sich als langwieriger als erwartet so das V. ohne essenpause mit drei zigarettenpausen bis 22:00 zu tun hatte…nun galt es noch den inverter zu programmieren […]

Treibhaus Weekend #1 Dakota Home

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, Tiny House

..daher unsere anzucht der pflanzen besser klappt als je erwartet brauchten wir natuerlich noch mehr platz, 6 hochbeete reichen einfach nicht.. desweiteren mögen tomaten es ja von oben gern nicht so nass…also gewächshaus muss her… ermöglicht wurde des mit familierer unterstützung…und dem wahrnehmen eines sonderangebotes, denn es is irre was sowas kosten kann..:( der bausatz kam in 3 paketen..mit ner mega unterirdischen zusammenbauanleitung die gleichwohl für drei modelle gedacht ist… erst den  stellplatz mit hake und harke begradigt, dann 6 löcher ausgehackt und das fundament in den boden zu bringen… der gestrige tag wurde dann dem zusammenbau gewidmet..was ein nerv…wetter wie die ganze woche auch eher bescheiden…mal kalt, mal warm..ok..wir habens nicht ganz geschafft, die scheiben muessen noch rein aber wir hatten dermassen den kanal voll…das wir damit erstmal sehr zufrieden sind..haha ..ansonsten?…wie erwähnt.. echt sehr bescheidenes wetter, viel und oft regen, kalter wind aus ost und wenig sonne..was alwin natuerlich nicht von seinem täglichen gruppenschwimmen mit enten und reihern abhält… rehe sind dieses jahr extrem viel unterwegs…man sieht sie ständig…was ja auch schön ist.. […]

Rehe, Enten, Störche, Gänse, Kraniche beim Dakota Home

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, PondeROSA, Tiny House

…und ALWIN..haha..könnte dieser post heissen.. ok..wetter beschissen und wechselhaft wie die anderen 10 tage davor… aber fangen wir mit den rehen an..:)…also wirklich scheu sind die nicht… Rehe alwins tägliches bad… …alles was fliegen kann findet alwin unerhört…unfair sozusagen.. …zwischendurch kam das material für die dachkontruktion für unser solar.. ohne die hilfe unseres freundes bernhard wäre des schlicht undenkbar gewesen..aber dazu später mal mehr… der garten macht vorwärts..hauptsächlichst mit blumen, aber der rhabarber kann sich auch schon sehn lassen.. blumen blumen blumen ….die sonnenuntergänge können nachwievor schön sein…vor allem nach schaffensreichen tagen…CHEERS!

April April April at Dakota Home

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, Tiny House

..was ein wetterschauspiel…die pflanzen kommen mit dem hin iund her der grad celsius wesentlich besser klar als ich…teilweise an einem tag unterschiede von 20 grad.. achso..der hund fragt sich auch immerzu was ich mich bei kalt so anstelle…ihm gehts gut..   erfreulich ist das sich unser storchenpaar nun doch wieder eingefunden hat..frau storch setzte sich donnerstag ins gemachte nest.. ALSO..wer die nu sind weiss auch keiner… Geschwister?achso..wir haben da ma ne baby aufzucht station gebaut..:) Samstag abend relativ windstill und des carlchen zu besuch..schön wars!..:) sonntag denn alles was ein apriltag hergeben kann…morgends kalt, wind..später schneeregen, hagel und gewitter..18 uhr praller sonnenschein und ich sasss oben ohne in der sonne…

Februar…im Dakota Home

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, Tiny House

…so schnell kanns gehn…ein paar tage arbeit ende januar und schon sitzen wir im frostigem febr. die farben der nadelbäume mit ihrem kräftigen grün kommen mit dem puderschnee da oben drauf schon gut..neben dem fetzigem märchenhaften aussehn hat dieses wetter jedoch auch mehrere nachteile..durch die wechselnden temperaturen von +3 bis -6 schmilzt und vereist der schnee immer wieder..heisst es ist glatt und läuft sich scheisse…das andere ding, noch viel nerviger, bei minus tempraturen fängt meine nase an zu laufen..die augen tränen und verschmieren die brille..was dem hund natürlich gar nicht interesssiert weswegen er immer etwas weit vorn ist und man ihn oft sehr lautstark dirigieren muss. um so freuher man unterwegs ist um so verschleierter wird der wald durch den nebel teilweise echt spooky…mann merkt und weiss das die herren und frauen wildschweine und rehe usw..da unterwegs sind..rehe sieht man auch öters..noch öfters bemerkt man jedoch nur schatten die hinter einem, neben einem , vorbeihuschen. laut wetterdienst erfahrungen bleibt das wetter bis ende märz so wie zum wechsel vom januar auf februar…hmmm – bisher stimmt es..für […]