Pilze im Dezember 2018 in Brandenburg

Winter & Pilze

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau

…auf unseren waldrunden mit dem lieben schlawinchen konnte die frau im dezember durchaus ihren pilz fetisch ausleben während ich des viech im auge behalten musste… die frau hat freude damit die bilder zur bestimmung in den verschiedensten “pilz gruppen” zu posten und oder in ihrem bestimmungsbuch selbst nachzuschlagen… neben dem das man etliche davon essen kann..(ich glaub aber manche auch lieber nicht) sind wohl auch n paar dabei die als tee in freuheren zeiten mal als medizin galten…wissen was verloren geht daher man ja in diesen zeiten alles kaufen soll… alle fotos von der frau, mit dem eierphone gemacht..:)

Sonnenuntergang Anfang Dezember 2018

Frisch und meist trübe

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, Tiny House

ist es geworden in brandeburg… wirklich zu fotografieren gibt es im moment wenig…es sei denn es ist ein sonnenuntergang wie heute..siehe Titelbild… wirklich erwähnenswert ist, das der geliebte rosenkohl zwar sehr klein aber dafür um so leckerer ist. …ansonsten wenn es nicht gerade eisigen regen gibt ausgedehnte runden mit dem hund… alwin the olde enlish bulldog freut sich über das wetter wie eh und je.. ich merke gerade das wordpress hier gerade etwas neu ist..mit blocks usw..find des gerade extrem umständlich… muss ma nachsehn ob man des umstellen kann…also zurückstellen..

Wintereinbruch anfang Mearz 2018 Dakota Home

…der Abriss geht vorran..und Big B. war auch gut…

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Aufgesetzter, die Frau, PondeROSA, Tiny House

zuerst wie immer , das wetter..krasse scheisse…   dementsprechend sah ess vorige woche so aus…. neben dem abriss ging es für 2 tage in die hauptstadt… die frau hat ja ihre berufung in der schneiderei gefundne aber nebenher ein wenig musiziern gönnt sie sich schon ab und an…Maleene & Hans Quarz – Schalger aus der Filmdose sieht denn so aus..viele leute ma wieder getroffen…schön wars…! zurück im dakota geht die arbeit an der ponderosa weiter..scheint unendlich…die rosen müssen raus…wegen den 20 cm mehr beton angiessen…danke an irene für die hilfe! Rosen umsetzten…2 wörter – 6 Stunde arbeit… danach mit dem kettenzug rausziehn.. ..dann braucht man an dem neuen platz nur noch alles ausgraben was da wuchs ..und sie wieder einsetzten..das bei lehmboden..schwer wie hölle ahhh…schwer ok… ich hab n neuen freund, DER STEMMER..:)   ..die beton platte muss von fliessen und wänden befreit werden… nach dem ersten tag… nun platt….freu mich auf morgen die steine alle wegräumen zu dürfen.. zwischendurch bemerkt man…das passiert wenn man holz scheisse stapelt..also nochma neu… Zwischendurch mit dem lieben alwin […]

Holzverkleidung Ponderosa

…der Tod vor der neugeburt der PondeROSA

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, PondeROSA, Tiny House

…die PondeROSA ist ja das gartenhaus der frau…eingezäumt in rosen…und wein..sehr hübsch im sommer.. schaute man genauer hin war es eine “datsche” von 1984, sowieit ja nicht schlimm und im sommer für unseren besuch durchaus nutzbar (auch im winter) aber ebend sehr überarbeitungswürdig..das dach und die ausenwände befinden sich in einem sehr schlechten rissigem zustand..nun was tun..restaurieren auf asbest..oder wegreissen und neu..wir entschieden uns neulich für letzteres….also …lets go… daher wir finaziell sehr acht geben müssen natuerlich mit soviel eigenleistung wie nur möglich.. als erstes musste der hintere holzschuppen abgebaut und hier als kohle schuppen wieder aufgebaut werden..macht natuerlich mehr arbeit als n neuen passenden zu bauen..aber wie gesagt..was verwertbar ist wird verwertet… irgendwie muss der noch optimiert werden ..aber im moment gerade keine zeit und nerven dafür… ein tag später kam neues holz für den winter 2020/21 muss natürlich noch gepalten werden..haha …zwischendurch beginnt die frau mit der anzucht unseres gartens.. ok..PondeROSA… die hütte muss also weg… wie oma schon immer sagte…einer muss ja das geld verdienen..also die frau in berlin, ich hier die “one […]

Mitte Dezember auf dem Feld vorm Dakota Home

Wintersonnenwende, Regen, Schnee & Schafe

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

und jetzte gerade noch mega wind…was wir hassen! die wintersonnenwende, lang erwartet am vorigen mittwoch dem 21. 12. – jetzte gehts mit der dunkelheit ab 15:26 wieder bergauf…yuhuuu wetter beschissen wie es im winter nur sein kann..durch die eher milden temperaturen steigt mann und hund im wald durch knöcheltiefen schlamm..die bude muss jeden tag gesaugt und gewischt werden..nervig… am dienstag schcikten die schäfer ihre herde schafe und auch ein paar ziegen hier aufs feld..lustige tiere..die können genauso blöd kucken und springen wie alwin..und fressen echt im accord so n feld ab..krass.. ok des mit dem chili scheint auch nie aufzuhören.. wir basteln an dunklen dezember abenden auch ab und zu…also oldschool..haha  

winter at dakota home

Hallo Winter – Regen, Frost und nun Schnee…

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

deprimierendes wetter im wahrsten sinne des wortes..jeden tag wird es freuher dunkel… es ist grau…die sonnenstunden gezeahlt…dann regen..die temperaturen fallen… neben der dunkelheit ist es auch nicht besonders war,m..eher richtung kalt…bevor genau vor einer woche der erste nachtfrost kam..waren es eigendlich immer irgendwas 3-8 grad..wäre der kalte wind aus südwest nicht …naja anyway…hätte täte trallala…intensieve heizperiode muss ich sagen…das letzte holz was ich in den schuppen stapelte sollte bis ende dez. reichen…öhm…scheint mir nicht so.. der herbst mit seinen farben war ja grösstenteils den herbstürmen zum opfer gefallen… aber wadd n rot..<3 die ponderosa hat mit ihrem keller dieses jahr extrem mit schcihtenwasser zu kämpfen….das schichtenwasser gewann gegen die alte tauchpunpe..die frau besorgte nun eine richtige..15 000 liter die stunde…kann des ding..bisher echt der hammer also auch der winter lässt uns nicht wirklich faulenzen..:) von dem montäglichen besuch bei meinem 50km entfernten zahnart ma ganz abgesehn… heute nacht der erste wirkliche schnee… kommt irgendwie hübsch rüber wenn man drin sitzt und die flocken schweben um das glashaus… ich glaub heute abend gibt es ein heiss […]