die Ponderosa, begibt sich in den Winterschlaf...sieht des nicht super aus?

Sonne , Regen & grossartige Herbstfarben – Oktober 2019

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…der Herbst uns seine farbspiele sind ja von jeher das schönste am herbst..

selbst wenn das wetter kalt und nass ist, sieht es dennoch einzigartig aus…

der sommer hat uns verlassen, die bäume werfen ihr laub ab… traurig aber ebend auch schön..

das Dakota Home in der Herbstsonne..das Schilf ist geschnitten und jeden Tag fallen 1000 Blätter oder sowas vom Kirschbaum
das Dakota Home in der Herbstsonne..das Schilf ist geschnitten und jeden Tag fallen 1000 Blätter oder sowas vom Kirschbaum
unser Gewächshaus wird vom wildem Wein eingenommen..
unser Gewächshaus wird vom wildem Wein eingenommen..
unsere PATEN, chilis geben nicht auf..
unsere PATEN, chilis geben nicht auf..
die auch nicht...kleine gemeine Chilis
die auch nicht…kleine gemeine Chilis
die auch nicht...kleine gemeine Chilis
die auch nicht…kleine gemeine Chilis
Paprikas gehn auch noch...
Paprikas gehn auch noch…
...vieleicht schafft dieser Kürbis es noch...der Frost hat der Pflanze eigendlich zu sehr zugesetzt das sie schwarz wurde..
…vielleicht schafft dieser Kürbis es noch…der Frost hat der Pflanze eigendlich zu sehr zugesetzt das sie schwarz wurde..
Herbst, mitte Oktober 2019, Brandenburg
Herbst, mitte Oktober 2019, Brandenburg
Pilze Pilze Pilze

Nachtfrost bis -4 Grad & Hallo Pilzsaison 2019

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

DAS hat gedauert, die frau war die letzten wochenenden mehr als traurig und frustriert..nirgend in den anliegenden wäldern pilze..ok der eine wald wurde ausgedünnt und die harvester wühlten sich so dadurch das selbst laufen schwer viel..des wird wohl ne weile dauern..

zwischendurch hatten wir mal paar tage auszeit in der dübener heide und dort lachten uns bereits die pilze freudig an…

zurück im dakota wurde es ernstahft frisch..nachts minus 2-4 grad..der kamin schützt uns aber etliche unserer gemüsepflanzen im garten ärgerten sich in der tat schwarz.. der frost kam einfach zu freuh, tomaten, kürbis wohl alles hin…also saison ende..

aber zurück zu den Fetisch der Frau

PILZE

neben dem sammeln hat die frau auch spass an der bestimmung durch das buch “der grosse Kosmos pilzführer

und nun sind sie da..es ist soviel das man frau nach 4 stunden sammeln soviel gesammelt hat daswir davon 2 körbe verschenkten… ein abend essen machten und 2 x  dörrte (Klarstein Dörrautomat) bestückten.

Pilze aus der umgebeung des Dakota Home
Pilze aus der umgebeung des Dakota Home
Hmm ob manden essen kann?
Hmm ob man den essen kann?
...die sehn ja auch was komisch aus..
…die sehn ja auch was komisch aus..
Brandenburger Waldbewohner
Brandenburger Waldbewohner
Brandenburger Pilz
Brandenburger Pilz
n Pilz im Walde
n Pilz im Walde
der Pilzige Oktober 2019
der Pilzige Oktober 2019
Dörrte, unser Klarstein Dörrarbeit darf auch endlich wieder ran..
Dörrte, unser Klarstein Dörrarbeit darf auch endlich wieder ran..
...die Frau und Ihre Maronen
…die Frau und Ihre Maronen

für alle fans von alwin…ihm gehts gut..pilze umrammeln und bäume durch die gegend zerren gefällt ihm, das wetter sowieso und abends auf “muddi” rumhängen sowieso…

Alwin, the Old British Bulldog & seine geliebte "muddi"...
Alwin, the Old British Bulldog & seine geliebte “muddi”…

 

…heute mal nur Iphone Fotos..von der Frau & dem Mann
Sonnenuntergang Dakota Home, Ende September 2019

Ende September, sonnige Tage, kalte Nächte – Hallo Herbst 2019

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

tja..was will man machen…bei nächtlichen temperaturen von bis zu 2 grad fängt man halt an den kamin zu befeuern…

der sommer war lang und heissalso will ich mich nicht beschweren…

der herbst… wie jedes jahr ne menge zu tun..und dieses jahr mehr als letztes , denn da liessen wir mega viel liegen was wir denn im frühjahr bereuten…

neben all dem schilf und heckengeschneide , was auf unserem grundstück echt viel ist..gilt es die beete aufzuräumen..den pool so langsam abzulassen..laub zu harken…tomaten und was weiss ich zu ernten usw usf.

Tomaten..in rauhen massen, Ende September 2019, Dakota Home
Tomaten..in rauhen massen, Ende September 2019, Dakota Home
Tomaten..Paprika, Zwiebeln - Selbstversorgergarten fetzt..Ende September 2019, Dakota Home
Tomaten..Paprika, Zwiebeln – Selbstversorgergarten fetzt..Ende September 2019, Dakota Home
Ernte 2019, Gartenleben im Dakota Home
Ernte 2019, Gartenleben im Dakota Home
die Old British Bulldog kann langsam Zuccini nicht mehr sehen..huaaa
die Old British Bulldog kann langsam Zuccini nicht mehr sehen..huaaa
Kürbis Ernte ...der Lange von Nizza mit Bulldogge
Kürbis Ernte …der Lange von Nizza mit Bulldogge
die fleissige Frau am Gemüse bearbeiten...
die fleissige Frau am Gemüse bearbeiten…

die umstellung der temperaturen fand wie gewohnt im 20 grad schritt statt..erst fast 30 grad, dann 6…

ich werd mich nie daran gewöhnen…

nebenher extrem an einer anspruchsvollen webseite zu tun..und..natürlich an all unseren labeln..für all das eingemachte…

der Photoshop und ich :) Label Entwurf für unsere Tomatensosse
der Photoshop und ich 🙂
Label Entwurf für unsere Tomatensosse
das salsa
das salsa
und für unsere Rote Bete
und für unsere Rote Bete

..das es abends frisch ist ist das eine..die sonnenuntergänge wie auf dem Startbild des andere..:)

und seid langen mal wieder die feuertonne angehabt ist auch schön

Feuertonne at Dakota Home
Feuertonne at Dakota Home

 

4 Jahre Dakota Home & 200.Blog eintrag

200. Blogeintrag über das vegane Leben in einem Tinyhouse

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

mit selbstversorger Garten und dem bestreben nach immer mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

All das was hier seit 2015 passierte war in keiner weise geplant oder gar vorhersehbar.

Der kauf der Hütte beruhte auf der Tatsache das ich von Menschen dermassen die Schnauze voll hatte und enttäuscht war das ich einen Rückzugsort…weg von meinen Umfeld & Gewohnheiten, suchte..einen Ort an dem ich, meine Frau und die Bulldogge gehen konnten um Ruhe zu finden.

Bereits 2016, das Wetter war noch ganz anders als heute, regnerisch und stürmisch, fing ich an mich an diesem Ort wohl zu fühlen..so wohl, das ich mir dort erstmal n paar Grundlagen legen musste…
So entstand 2016 das erste Hochbeet

Bereits 2016 fing das hin und her fahren nach Berlin an zu nerven…der Erholungsfaktor im Dakota und die Sehnsucht einfach dort zu sein wurden immer grösser, mit längerer Anwesenheit schaffte man auch mehr und eine Art Ahnung, von dem was da kommen sollte, setzte ein ohne zu wissen was auf uns wirklich zukommt.

Internet ging damals nur übers Handy und das schlecht, also der Telekom helfen und n Kabeltunnel graben…

Spätestens ende 2016 gab ich mein früheres Leben, in der Hot Rod und Kustom Car Scene, die ich massgeblich nicht nur in Deutschland mit meinem Magazin – Smokin’ Shutdown prägte, auf.

Eine Scene die Anfang 2000 entstand, – laut, – mattschwarz, – voller Enthusiasmus, – Ideen und  Punkrock, ertrank in spiessigem Rock n Roll, hochglänzenden Autos mit Klimaanlage und /oder Kommerzialität, Modeschnickschnack, Neid, Missgunst, viel Geld und letztendlich massiven Rechtsdruck.

Zuweitweg von all dem an was ich immer glaubte. die Revolution frass ihre Kinder…

Mit dem Wissen das man neues für sich nur erreichen kann wenn man seine Komfortzone verlässt, Dinge wagt, Dinge die man immerso gemacht hat jetzt anders macht, stürzten meine Frau, die Bulldogge und ich uns in das Abenteuer Tiny House living…

Mit dem ausstieg aus meinem früherem Leben hatte ich auf einmal natürlich auch 70% mehr Zeit um sie im Dakota zu versenken.

genau davon handelt dieser Blog…

Angefangen mit dem Dakota Home Blog den ich baute und warum es so heisst,
• den Hochbeeten nummer 2
• unseren versuchen Schnaps anzusetzten
• immer wieder der Feuertonne
• dem einbau des Kamins
• unseren Nachbarn den Tieren (und natürlich der Bulldogge)
• dem Bau des Treibhauses
• dem Aufbau der Photovoltaik / Solar Anlage
• dem bau eines 2 x 2 meter Bettes
• reste verwertung – komposter – https://www.dakotahome.de/komposter-selbstgebaut/
• dem abriss der alten Asbest Ponderosa
• dem neubau der Ponderosa, eines Blockhauses
• immer wieder Sonnenuntergänge
• dem Bau der Hundehütte

und was weiss ich nicht noch alles..

Dieser Blog ist neben dem Tagebuch für mich, der Versuch aufzuzeigen was man erreichen kann wenn man sich liebt wie wir und an das glaubt was man tut. Es geht bei weitem nicht alles gut was man sich vornimmt, es ist nicht alles richtig was man im ersten Anlauf unternimmt..
Aber umso mehr man drinsteckt umso logischer wird ein Handeln nach dem anderem immer in die eine Richtung – Mutter Erde nicht weh zu tun…das von ihr zu nehmen was sie uns gibt denn sie ist so grosszügig..die Geschwindigkeit raus zu nehmen..den Konsum der oft Sinn frei ist für sich zu stoppen. Sich zu überlegen was man und ob man es braucht, Wasser, Lebensmittel, die Umwelt zu achten…Wir wissen das wir uns auf einem nie endenden Weg befinden und weiter lernen werden..wir sind offen dafür!

Ich für mein Teil, bin Dankbar dieses Leben leben zu dürfen..eine Frau an meiner Seite zu haben die alles erdenkliche dafür gibt, eine pupsende Bulldogge die mich aufheitert wann immer ich es brauche…und die wunderbare Natur incl. der Tiere hier um mich zu haben.

Love, Peace & Anarchy

 

 

was kuckst Du? los schmeiss irgendwas..:)

3 Tage ausZEIT auf Rügen, natürlich an den heißesten Tagen des Jahres

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…als die frau uns diese auszeit verordnete war es im dakota 40 grad warm…dieser sommer stresst mensch, tier und natur genau wie der vorige 2018.

der plan wäre gewesen ende des sommers einfach mal bei normal temperaturen..sowas um die 20 grad oder darunter..von uns aus auch bei regen..an der ostsee langzulatschen den hund ins wasser schicken..ma paar stunden nix tun..

ok die anfahrt schon der horror…die bulldogge aufgeregt ohne ende..und ratet mal was für Temperaturen..:) ja richtig 29 grad..dann schön stau, ein – zweimal nicht die richtige abfahrt..zack fast 6 stunden um..für ne strecke die eigendlich nur 3,5 dauert…auf der rücksitz die laut hechelnde bulldogge ..nonstop…

danach ging ausser bier trinken nicht mehr soviel…

die nacht fand sich der ordnungsliebende alwin auch nicht wirklich gut zurecht und suchte seinen platz…

bei uns und in der hütte..des geht auch nur laut und vorallem nonstop hinundher…

ok ausgeschlafen oder geruht war den näxten morgen keiner von uns…

zum frühstück mit alkohol anzufangen schien auch nicht die lösung… es war klar …des viech muss ins wasser…

der hiesige hausmeister erklärte uns freudig das wir wettermässig sehr viel glück haben, so heiss war es dieses jahr noch nicht ,wie jetzt,…er konnte nicht wissen das wir genau davor geflüchtet sind…die wirklich wertvolle information.. nur ein paar km weiter is was wo der hund ins wasser kann..gesagt getan…

bilderbuchmässig , dummerweise bei wieder fast 30 grad ohne schatten..egal..alwin freute sich den arsch förmlich ab…und versuchte natürlich als erstes den bodden auszusaufen..gab aber dann auf und vergnügte sich mit wassertreten und auch n bisschen schwimmen…

aufgrund der mega hitze und sonne kann man da natürlich nicht ewig abhängen denn schatten gabs da nicht..egal..mittags zuhause…hörten wir von der bulldogge nur noch die lauten schnarchgeräusche..fertttig..so war der plan…

der näxte tag ähnliches program bei noch heisseren temperaturen..

ganz klar! im sommer nicht wieder…

es ganz schön, ..nette leute, schöne gegend, und auffallend, viel freiland tier haltung…, wir haben vor wiederzukommen, aber besser ende september/oktober…als ende august…

ok…hier mal paar fotos

Alwin die Bulldogge und seine geliebte Muddi...
Alwin die Bulldogge und seine geliebte Muddi…
..die Ohren funktionieren im Wasser natürlich nur so lala...im Schilf warten ja quasie Rumpel Kumpels auf Ihn..
..die Ohren funktionieren im Wasser natürlich nur so lala…im Schilf warten ja quasie Rumpel Kumpels auf Ihn..
Die Old British Bulldog wird immer mutiger..
Die Old British Bulldog wird immer mutiger..
der immer widerkehrende Versuch den Bodden leerzusaufen..
der immer widerkehrende Versuch den Bodden leerzusaufen..
und planschen..
und planschen..
Er konnte schier endlos laufen...
Er konnte schier endlos laufen…
die Bulldogge im Paradise
die Bulldogge im Paradise

so 3 tage nicht da..und der Garten unter Bernies aufsicht…

ergebniss..explodiert..:)

der Kürbis macht vorwärts, der ange von Nizza gibt alles
der Kürbis macht vorwärts, der ange von Nizza gibt alles

 

der Kürbis macht vorwärts, der ange von Nizza gibt alles
der Kürbis macht vorwärts, der ange von Nizza gibt alles

 

Tomaten..in 3 Tagen knapp 3 Kilo ist ok
Tomaten..in 3 Tagen knapp 3 Kilo ist ok

 

Eine Seite der Ponderosa
Eine Seite der Ponderosa

 

unsere Melonen
unsere Melonen

 

der Mais
der Mais

 

Ponderosa
Ponderosa

 

unsere Erbsen...vor 3 Tagen war da kaum was zu sehn..
unsere Erbsen…vor 3 Tagen war da kaum was zu sehn..

 

Ponderosa am zuwachsen..
Ponderosa am zuwachsen..

 

das Dakota Home ende August 2019
das Dakota Home ende August 2019

…das diese ewig heissen Tage einfach nicht aufhören wollen nervt mittlerweile extrem..heute im schatten 36 grad..und es soll zumindest bis sonntag so bleiben…

es nervt nur noch..man ist gezwungen ab mittags drin zu bleiben weil es draussen einfach nicht auszuhalten ist…

 

 

unserKürbis mit dem Namen - der lange von Nizza... warum wohl und wer bitteschön kommt auf so nem Namen?

Kürbis, Radieschen, Rosen, Regen und Flugzeuge

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

naja es gab n bisschen, ganz klein bisschen landregen..sehr soft aber immerhin mal n paar stunden am stück…

nun kommt die näxte spätsommerliche “hitzewelle” auf uns zu..am wochenende ma wieder bis zu 30 grad…

egal der pool ist erfrischend..:)

kommen wir gleich mal zu unserem KÜRBIS..der in unserem INKA beet wächst..also ich giess ihn er wächst und schmeisst seine früchte bei den nachbarn ab..tolle vurst…der nachbar kann aber mit kürbis nix anfangen so bekamen wir ihn zurück

unserKürbis mit dem Namen - der lange von Nizza... warum wohl und wer bitteschön kommt auf so nem Namen?
unserKürbis mit dem Namen – der lange von Nizza… warum wohl und wer bitteschön kommt auf so nem Namen?
unserKürbis mit dem Namen - der lange von Nizza... warum wohl und wer bitteschön kommt auf so nem Namen?
unserKürbis mit dem Namen – der lange von Nizza… warum wohl und wer bitteschön kommt auf so nem Namen?

abernten…

Radieschen
Radieschen

na und denn unsere geliebten Rosen mit der nächsten runde…

das Dakota Home versinkt erneut im Rosenzauber
das Dakota Home versinkt erneut im Rosenzauber
Rosen in etlichen Farben
Rosen in etlichen Farben
Rosen in etlichen Farben
Rosen in etlichen Farben
Rosen in etlichen Farben
Rosen in etlichen Farben
weils so schön ist..Rosen in etlichen Farben mit Regen dranne..
weils so schön ist..Rosen in etlichen Farben mit Regen dranne..
weils so schön ist..Rosen in etlichen Farben mit Regen dranne..
weils so schön ist..Rosen in etlichen Farben mit Regen dranne..
weils so schön ist..Rosen in etlichen Farben mit Regen dranne..
weils so schön ist..Rosen in etlichen Farben mit Regen dranne…

apropo ernte… jedes wochenende…

verschiedenste Sorten Tomaten...
verschiedenste Sorten Tomaten…

wird man zu nem gartenfest eingeladen kann man ja schlecht mit leeren händen kommen..

Präsentkorb aus dem Dakota Home für einen Freund der ein Gartenfest machte
Präsentkorb aus dem Dakota Home für einen Freund der ein Gartenfest machte…

wenn es in Berlin stark regnet oder gar gewittert drehen die Flugzeuge hier ihre runden und warten ab…weil hier regnet es so gut wie nie..hehe

Raynair Maschinen in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Raynair Maschinen in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Raynair Maschinen in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Raynair Maschinen in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Flugzeuge in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Flugzeuge in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Flugzeuge in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin
Flugzeuge in der Warteschleife für den Anflug nach Berlin

diesmal echt tief die dinger…

 

Ernte Mitte August, Dakota Home, 2019, omaten, Kartoffeln, Bohnen

Sommer, Sonne, Familie, Garten, Ernte & Besuch vom Igel

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…letzte woche nachwievor heiss..gerade über mittag zu heiss…

wichtigeres… wir bekamen besuch von meiner tochter und meinem enkel..was ne freude..wir sehen uns im moment leider nur sehr seltend… alwin und philly sind beste freunde und rammelten rum bis zum umfallen – und das ohne das jemanden was passierte..leider habe ich genau davon keine fotos..was mich im nachhinein schon ärgert..nunja..das näxte mal..

... das hantieren mit dem Messer muss natürlich unter obacht geschehen..
… das hantieren mit dem Messer muss natürlich unter obacht geschehen..
nach der Tomatenernte im Garten ...vollste konzentration beim Tomatenschneiden...für die Tomatensosse die es zu den gewünschten Nudeln gab..
nach der Tomatenernte im Garten …vollste konzentration beim Tomatenschneiden…für die Tomatensosse die es zu den gewünschten Nudeln gab…
..die Sonne ging und der Abend am Dakota Home rückt an..
..die Sonne ging und der Abend am Dakota Home rückt an…

die erste Schicht beim Vorlesen von Pippi Langstrumpf als Gute Nacht Geschichte..

Pippi Langstrunpf vorlesen...was man nicht sieht..Alwin liegt neben Philly und ist als erster eingeschlafen...
Pippi Langstrunpf vorlesen…was man nicht sieht..Alwin liegt neben Philly und ist als erster eingeschlafen…
Wolken und Mond geben alles...
Wolken und Mond geben alles…
neuer Tag...warm..der pool hat so seine anziehungskräfte...
neuer Tag…warm..der pool hat so seine anziehungskräfte…
neuer Tag...warm..der pool hat so seine anziehungskräfte...
neuer Tag…warm..der pool hat so seine anziehungskräfte…
..das die nächte solangsam immer öfters unter 20 Grad sind macht sich im Pool bemerkbar..echt erfrischend mittlerweile...
..das die nächte solangsam immer öfters unter 20 Grad sind macht sich im Pool bemerkbar..echt erfrischend mittlerweile…

ok..machen wir weiter mit dem garten…, wie immer alles auf einmal..

 

unsere Bohnen..gehen jetzte richtig steil..
unsere Bohnen..gehen jetzte richtig steil..
Tomaten
Tomaten
und andere Tomaten..(irgendwie zich verschiedene Sorten)
und andere Tomaten..(irgendwie zich verschiedene Sorten)
Melonen am Mais
Melonen am Mais
auch hübsch...
auch hübsch…
unsere geliebten PATEN chillis..diesmal nicht so irrsinnig viel wie voriges Jahr
unsere geliebten PATEN chillis..diesmal nicht so irrsinnig viel wie voriges Jahr
mal sehn was uns die schnecken über lassen..
mal sehn was uns die Schnecken über lassen..
Alwin frisst diese zucchinis ganz gerne..
Alwin frisst diese Zucchinis ganz gerne..
...ein Tag..aufgehn..zugehn..tod..
…ein Tag..aufgehn..zugehn..tod..
unsere Badeschwämme legen jetzte auch los (Luffa Gurke)
unsere Badeschwämme legen jetzte auch los (Luffa Gurke)

Ernte am Wochenende…

Ernte Mitte August, Dakota Home, 2019, omaten, Kartoffeln, Bohnen
Ernte Mitte August, Dakota Home, 2019, Tomaten, Kartoffeln, Bohnen, Dill, Fenchel,Gurken, Rote Beete, Schnittlauch
Ernte Mitte August, Dakota Home, 2019, omaten, Kartoffeln, Bohnen
Ernte Mitte August, Dakota Home, 2019, Tomaten, Kartoffeln, Mais

Alwin lässt ja fast immer irgendwas im Napf liegen…sehr begehrter Fressnapf

Alwin und seine Reste im Napf...schön den Igel mal wieder gesehn zu haben..über die Nacktschnecken freuen wir uns weniger...
Alwin und seine Reste im Napf…schön den Igel mal wieder gesehn zu haben..über die Nacktschnecken freuen wir uns weniger…

 

Anfang August 2019 in Brandenburg & es war HEISS

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

ich weiss auch nicht…

ich der sonnenanbeter, der vitamin b12 junkie, der winterhasser…sagt einfach..zuviel des guten..

es geht mir mit dieser fortwährenden hitze einfach alles auf die nerven…wird auch daran liegen das mir von aussen aufgepresste lebensumständenoch nie gefielen…waren es in meiner vergangenheit immer menschen so ist es nun die natur…die mit menschengemachten problemen klarkommen muss..sie tut es..und zeigt dem menschen wie erbärmlich er ist in seiner arroganz und unendlichen unwissenheit mit der natur umzugehen…

also nervt mich genaugenommen das vom mensch gemachte…zb wetter….

neben dem zu heiss kommen zich 100te fliegen..die einfach nur nerven…mehr als nerven tuen die wespen die soviele nester bauen als gebe es kein morgen mehr..vordach des dakota homes, in der ponderosa gleich 2, im gewächshaus ebendfalls 2 , im kaputten rasenmäher, der seid 2 wochen stillsteht, ebendfalls 2..kommt man ihnen zu nahe greifen sie an…stellt man den futternapf des herrn hundes raus stürzen sie sich im 10nerpack darauf und wollen den hund nicht fressen lassen…es nervt endlos..und das sage ich als vegan lebender mensch…

im gaten geht alles wie seid letztes jahr angefangen, alles schubweise und explosionsartig vorwärts..die einlegegurken sollten ende der woche durch sein..sie produzierten hunderte gurken und haben nun fertig, die rosen legen den 2 gang ein, die tomaten überschütten uns mit zuvielen früchten, wer weiss vieleicht lernen wir das maß der dinge noch…?

paprikas, zucchinies, mais,kartoffeln usw tun auch das ihnen angedachte…

nur ich diese woche irgendwie nicht…

meine alte olympus omd 10, keine ahnung, zich jahre alt, verweigert mir eine funktion nach der anderen…ok..ich habe sie nie als was anderes als DIE cam die immer dabei ist genutzt…ich fotografiere schon mein leben lang mit olympus egal unter welchen bedingungen..kalt, heiss, staubig, nass…so verwundert es mich nicht das sie irgendwann wohl mal austeigen wird..deprimiert mich trotzdem, geld für eine neue habe ich momentan nicht…

naja, noch funktioniert das rudimentäre im eh einzigem “manual” modus den ich nutze…schaun wir wie lang noch…

Viele Spatzen, Schwalben und natürlich Stare
Viele Spatzen, Schwalben und natürlich Stare
Morgnedliches begüssungskomitee
Morgnedliches begüssungskomitee
Blume an der Ponderosa, Brandenburg, August 2019
Blume an der Ponderosa, Brandenburg, August 2019

 

 

Hundehüttenbau natürlich wie so oft mit Berni

Hundehütte for The Greatest Old English Bulldog ALWIN

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Alwin

unser schlawinchen hat so etliche lieblingsplätze…an einem dieser, entstand nach und nach seine hundehütte…

ich hab ja im winter viel holz aus dem wald geholt..zersägt, gespalten und weggestapelt…

ein gerüst zum stapeln des holzes musste ich eh bauen..also warum nicht eine hundehütte integrieren?

das alles ging immer nach und nach..je nachdem wie ich zeit hatte und das wetter mitspielte…verabreitet wie immer nur reste die eh hier irgendwo rumlagen ( wann werden die wohl mal alle? ) und auch wie immer oft mit hilfe von bernie – DANKE!, anfang des sommers war es dann soweit…und die hütte stand im groben und ganzen…alwin gefällt das alles sehr gut..sein schattenplatz und immer alles im blick..

also wenn man nicht gerade schläft..:)

das holzschild entwarf ich und mein alter freund jens ( Instagram = bloodynose ) laserte des für mich mal kurz zurecht, grossartig und nochmals danke !

ok hier die bilder..:)

Hundehüttenbau natürlich wie so oft mit Berni
Hundehüttenbau natürlich wie so oft mit Berni
die integrierte Hundehütte nimmt gestalt an..
die integrierte Hundehütte nimmt gestalt an..
der Tiki ist aus Palmenholz, kam vor fast 20 Jahren aus Florida..wollte keiner kaufen, aber hier passt er ja auch herrausragend gut her
der Tiki ist aus Palmenholz, kam vor fast 20 Jahren aus Florida..wollte keiner kaufen, aber hier passt er ja auch herrausragend gut her
von da aus hat die Bulldogge das Grundstück gut im Blick
von da aus hat die Bulldogge das Grundstück gut im Blick
Schlafende Old English Bulldog
Schlafende Old English Bulldog
die bulldogge beim glotzen..
die bulldogge beim glotzen..
die bulldogge beim pennen..
die bulldogge beim pennen..
Schmetterlinge..

Heisser Juli in Brandenburg mit Bienen, Schmetterlingen, Schlangen und natürlich der Bulldogge

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

ok..nach 2 verhaltenen wochen mit äusserst angenehmen kühlen temperaturen nun wieder das volle brett…angeblich die 4. hitzewelle dieses jahr, soll die schlimmste bisher werden..kucken wir…

der regen der vorigen wochen füllte alle wassertonnen ..ne woche werden wir wohl hinkommen..

die pflanzen reagieren unterschiedlich..manche haben es aufgegeben ..andere legen richtig los..

diese wche mal wieder ein paar “wildlife” bilder…

die bienen sind mega fleissig an unserem lavendel dran…

fleissige Bienen
fleissige Bienen
Bienen und Lavendel..da gehn sie irgendwie Steil drauf
Bienen und Lavendel..da gehn sie irgendwie Steil drauf
in massen am arbeiten
in massen am arbeiten
Der ganze Busch brummt
Der ganze Busch brummt
unermüdlich
unermüdlich
Fleissige Bienen at Dakota Home
Fleissige Bienen at Dakota Home

…die schlich hier neulich auch übern weg..

moin moin
moin moin
Vielleicht ne Blindschleiche ?
Vielleicht ne Blindschleiche ?

zwischendurch geburtstage und andere aufmerksamkeiten und irgendwie hatte ich mich im photoshop verdattelt..daher wir geschenke ja meist selbst bauen..in dem falle…

unser Kirschnaps für unseren guten Freund Berni der uns schon bei so vielen Sachen geholfen hat..
unser Kirschnaps für unseren guten Freund Berni der uns schon bei so vielen Sachen geholfen hat…
oder Brombeerschnaps für Matthias der Geburtstag hatte...
oder Brombeerschnaps für Matthias der Geburtstag hatte…
oder Brombeerschnaps für Matthias der Geburtstag hatte...
oder Brombeerschnaps für Matthias der Geburtstag hatte…

 

und dann wären da ja noch die neuen gäste..unsere schmetterlinge …yeahhh sehr hübsch auch…

Schmetterlinge...
Schmetterlinge…
Schmetterlinge...gefühlt zu Hunderten
Schmetterlinge…gefühlt zu Hunderten
Schmetterlinge...in allen farben
Schmetterlinge…in allen farben
Schmetterlinge...hübsch ne?
Schmetterlinge…hübsch ne?
Schmetterlinge..
Schmetterlinge..
Schmetterlinge... ich fotografiere die ja wirklich gern..
Schmetterlinge… ich fotografiere die ja wirklich gern..

na und den kennt ihr ja..:)

Alwin the  greatest old british Bulldog ever
Alwin the greatest old british Bulldog ever