..der holzschuppen und weitere

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, Tiny House

dinge…wie zb. die bulldogge und seine kranich kumpels oder es fängt an zu blühen und ein bombastischer sonnenuntergang mit gemütlichem feuer…

all das an einem samstag…den man wohl nicht besser hätte verbringen können..:)

…ankunft und gleich begrüsst uns ein angefangener holzschuppen..samt erbauet und des erste bier wird geöffnet…

©trigger.pictures
©trigger.pictures

nach dem ersten bier und ner diskussionsrunde..geht hajo das doch zuschneiden, die frau fängt an den garten umzusetzen und alwin nimmt mich mit auf SEIN feld..er muss da nach dem rechten sehn..

...alwin, the olde british bulldog, inspiziert SEIN feld...
…alwin, the olde british bulldog, inspiziert SEIN feld…
...seine Kumpels, die Kraniche, warten schon auf ihn...und freut sich wie immer kreischend auf ihren rumpelt Kumpel..der Bulldogge aus berlin...
…seine kumpels, die kraniche, warten schon auf ihn…und freuen sich wie immer kreischend auf ihren rumpelt kumpel..der Bulldogge aus berlin…
©trigger.pictures
…alwin als guter Fotografen Assistent bringt etwas Bewegung n s Bild
©trigger.pictures
..stillstand is ja eh nicht so sein ding…
©trigger.pictures
…aus der Sicht der Kraniche sieht des in etwa so aus…
©trigger.pictures
..olde british bulldog mit 48kg im anmarsch..
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
...alwin würde, wie sonst auch niemanden und/oder irgendeinen der Vogel irgendwas tun..,ausser mit ihnen um die wette zu rennen..daher die unfair rumfliegen können...dürfen sie nach getaner Gymnastik wieder in ruhe rumhängen wie vorher auch
…alwin würde, wie sonst auch niemanden und/oder irgendeinen der vögel irgendwas tun..,ausser mit ihnen um die wette zu rennen..daher die unfair rumfliegen können…dürfen sie nach getaner gymnastik wieder in ruhe rumhängen wie vorher auch…
hajo ist bei vier drei und freut sich auf den schnaps nach dem bau des Daches..
hajo ist bei Bier 3 und freut sich auf den schnaps nach dem bau des daches…
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
...auch eine Bulldogge muss ma irgendwann was essen..
…auch eine bulldogge muss ma irgendwann was essen..

..und schlafen…in seinem körbchen..haha

alwin the olde british bulldog
alwin the olde british bulldog

..hajo richtet des dach und holt den brenner um des feuer anzumachen, die frau hat gekocht wir essen was und hajo steht schon im garten um feuer zu machen..

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
…der sonnenuntergang
©trigger.pictures
..das Feuer..

den schnaps und des ende erspar ich euch..:)

..achso…wir sagten es blüht..:)

©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures
©trigger.pictures

…ich entferne

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…mich immer weiter von dieser welt in der ich leben soll und muss…

keine 70 stunden… frei …und man macht des handy an und sieht dieses…

wer bitteschön hat den auf sowas lust…das soll leben sein…angst den computer anzumachen..des is alles was mir dieses display suggeriert..:(

 

1.-4. April 2016

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, Tiny House

..wohlverdientes langes und als krönung gemeinsames weekend für uns drei.

dazu bombastisches wetter…bis 21 grad und sonne satt…

..viele sachen und pflanzen auf dem grunstueck sind uns neu, wir arbeiten dran..bzw. die Frau arbeitet dran…

überall am haus fangen die pflanzen an ihre fühle richtung sonne auszustrecken…das leben im garten beginnt sichtbar zu werden..wir dürfen teilhaben und freuen uns über jede knospe die es überlebt hat…

ich beschäftigte mich hauptsächlich mit einer vorhandenem dekowand die eine terrasse zäumt..alles gut und schön..bzw weniger denn erstens ist die wand störend für die hecke dahinter und 2tens natürlich ne einladung dahinter zeug zu stapeln den man “gerade nicht braucht”. ähnlich wie jeder Keller eine Müllhalde. das wollen wir von Anfang an unterbinden..deswegen der abbau um damit näxte woche sinnvoller weise einen holzschuppend für den kommenden kamin zu bauen. zwischenzeitlich wurde das anliegende feld von schweren maschinen beackert, was aber zum Glück ziemlich vorbei war als wir kamen. alwin fand das ziemlich unverschämt aber arrangierte sich gut damit.. jetzt kann er seine Kumpels die reiher und rehe noch besser und eher sehen, um mit ihnen zu spielen..:)

zu guterletzt kam so wie jedes jahr heute der ortsansässige storch gut und unbeschadet in wilmersdorf an und sagte uns neulingen gute tag…was für ein prächtiges tier!

ein herausragendes super weekend wie es nicht hätte besser sein können!

Alwin und SEIN Feld
Alwin und SEIN Feld
trigger.pictures
….der Tümpel im Feld , wo alwin immer vor schreiender freude von seinen Kumpels den Reihern empfangen wird
trigger pictures
..im Hintergrund ist Downtown Wilmersdorf zu sehn..:)
alwin- the olde british bulldog - nach dem anbaden..:)
alwin- the olde british bulldog – nach dem anbaden..:)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
..der Dorf ansässige Storch..jedes Jahr am 04. April ist er da – so auch dieses Jahr
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
..der Dorf ansässige Storch..jedes Jahr am 04. April ist er da – so auch dieses Jahr
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
..der Dorf ansässige Storch..jedes Jahr am 04. April ist er da – so auch dieses Jahr
trigger.pictures
..der Dorf ansässige Storch..jedes Jahr am 04. April ist er da – so auch dieses Jahr
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
die erwähnte Terrasse
..im abbau
..im abbau
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
..Säge hatte ich dummerweise vergessen..egal..rennt ja nicht..:)

…nach der gestrigen action

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…mit dem verlaufen wollte ich es heute definitiv mal etwas ruhiger angehen…ok der anfang wie immer ..alwin wie gewohnt das grundstück checken..ich kaffee trinken..ich dacht so bei mir..wir machen heute mal n bist weitläufiger feld…das geht hier sehr gut denn es ist riesig umsäumt von wald und wiesen..als städter lernten alwin und ich natürlich wieder was dazu…warum sind wohl sehr so braunweiss gecheckt? ..richtig, mann sieht sie nicht im feld liegen..alwin nahm die spielaufforderung der 2. gruppe rehe an..und ..aehm..rannnnnnnnte ihnen hinterher..jedes rufen komplett zwecklos…weit kucken kann ich ganz gut…doch km weit?..irgendwann sah ich seine spielgruppe im wald verschwinden..ich dachte so an die wildschweingruppe die alwin wohl als geschenk rückzu mitbringen wird…zum glück tat er es nicht…so…alwin also wieder mal km weit im vollgas durchgerannt..was er immer. will .aber eben nicht kann (sein körper gibt des einfach nicht her..er hyperventiliert nur noch) ..nimmer..wieder hatte ich angst den hund nicht wieder zurück zu bekommen ins haus…langsam nervt mich es richtig, dazu kommt das er sich neulich mal auf ner wiese den fuss verdrehte und nicht mehr laufen konnte..was ist wenn mir des auf n feld passiert?..wie trägt man 40 kg zappelnd denn n km lang?..lass ich ihn an der leine hat er keinen auslauf..und ist unglücklich sowie unausgeglichen..ich muss da ma n weg finden irgendwo in der mitte…der rest des tages so beschloss ich..widmeten wir unserer laube und der sonne..die stufen auf denen ich sitze führen zum pool..den ich mir wohl nie dahin gebaut hätte..nun ist er da und auch um diesen muss ich mich mal kümmern..keine ahnung wie sowas funktioniert…

frühstücken in der sonne ist aber schon erstmal prima..:=)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
alwin und das spiel mit den rehen…
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
blumenwiese..:)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
dakota home
dakota home
dakota home

…allgemeine osterflucht

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, Tiny House

…aus den verschiedensten gründen…erster natürlich auch wieder im dakota home sein zu können ..prima, 2. frau auf Dienstreisen…blöd..3. …dem allgemeinen hirnlosen schlachten und den damit verbundenen post auf allen kanälen so gut wie möglich entkommen…mir fällt auf das es für mich immer und immer schwieriger wird all das sinnlose tier töten zu tolerieren..ne besondere art ist ja das religiös begründete töten von tieren daher diese ja angeblich keine Seele haben. was ein schwachsinn..nicht nur katzen und hunden kann man in die Augen schauen und sehen das sie mehr sind als n klumpen Fleisch sind, das sieht man jedem schwein , rind, hasen oder whatever ebenso an…,  dieser dummheit, aroganz und selbstgefälligkeit zehrt sehr…

zeit für AUSZEIT.

also hier…was tun ..haha..das wetter ist, wenn wir gerade von Göttern sprechen..göttlich..:)…wie schonmal erwähnt steht man hier früher auf und geht früher schlafen..is eben halt so..also morgens um 7 hellwach..hund in garten lage checken..thom kaffee kochen hehe

danach denn aufs Feld..alwin kann wie gesagt entweder gar nicht oder eben 110%..wie immer ist die dort wohnende tierwelt wort wörtlich brüllend begeistert wenn diese knapp 40 kilo muskeln da angeballert kommen…

nachdem ausflug wird gegessen und alwin entschließt sich ma n schäferstündchen einzulegen. ich putz ma eben alle scheiben des glashauses von aussen und frag mich ob ich jetzt schon anfangen sollte bier zu trinken..was ich aber verwerfe…der wetterprognose folgend wird ab mittag so richtig sonnig, so das alwin und ich beschließen den nahestehenden wald mal in ne andere richtung zu erkunden..soweit so gut…genauso schöner wald wie der andere auch..alwin rast natürlich unaufhörlich hin und her…aufregend…

aaaba… irgendwie..verlauf ich mich und der feine englische herr ist da auch keine hilfe…wir erreichen relativ gepflegte wiesen mit weg und sowas..es scheint die sonne und wir sehen dieses merkwürdige gebäude mitten im wald..wir sind nun schon 2 stunden unterwegs..mein handy zeigt mir gerade vor uns einen see…alwin muss trinken, unbedingt..denn so lang war der ausflug nicht geplant und ich hab nix bei. wir befinden uns auf dem gelände der grafschaft der auch zb unser land gehört..soviel ist klar. also in ihrem park um genau zu sein. ich versuch die richtung auf dem handy rauszubekommen während alwin nachwie vor hin und her rennt. …ich seh nach unten und seh knöchelhoch Stromkabel gezogen…alwin sieht sie nicht, rammeln mit n fuss dagegen jault und rennt weg…toll..weder wissend wo man genau ist noch wo der hund nu hin ist, beginn ich die suche nach alwin…ich lauf den weg ein stück zurück den wir gekommen sind..jetzte sehe ich diese stromkabel über all gespannt…wie ich später erfahre, sie sollen die wildschweine davon abhalten die wiesen aufzumischen. …alwin kommt mir entgegen..gegenseitige riesen freude uns wieder gefunden zu haben..alwin ist fertig und will nur noch angeleint werden und will nachhause..ich auch!

einfacher gesagt als getan..ich folge dem handy navi und seh ..oh mann des sind paar km..unterwegs frage ich bei einem gehöft nach wasser für alwin was wir auch bekommen..und ne pause einlegen…nach 2 km quer durch wald und wiesen können wir unser heim am horizont erkennen…

alwin hilft sich erstmal paar liter wasser ein und ich n paar bier..und mittagsschlaf..:)…der abend ist wie hier immer, schlicht und ergreifend der hammer…der frieden, die ruhe, jetzt die dunkelheit…einfach das was berlin nicht bieten kann…cheers freunde!

bulli, bulldog alwin
Alwin – the best olde british bulldog ever
alwin bulldog
olde british bulldog
dakota home
unser wald
olde british bulldog
alwin
trigger pictures
Dakota Home
Dakota Home
Dakota Home
Dakota Home
Dakota Home

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Tiny House - Dakota Home
Dakota Home

 

…einer dieser tage…

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…DIE KAUM SCHÖNER SEIN KÖNNEN – gestern…wettervorhersage…eher trübe, kalt und naja n bisschen sonne ab und zu…das dakota home liegt zwischen brandenburgern feldern und wäldern..also morgens und damit mein ich 7:00 aufgewacht und alwin zum checken nach draussen schicken. alwin ist mit dem wetter einverstanden also erstma ne morgenrunde nach den ersten 2 kaffee’s quer übers feld. alwin wird von störchen mit lautem kreischen begrüsst was ihm sehr gut gefällt…ich merk die wärmer, der ersten so lang vermissten, sonnenstrahlen. nach ner stunde zurück und erstma essen. aufgrund des unglaublichen wetters beschliessen alwin und ich auch den mittag draussen zu verbringen und gehen in den naheliegenden wald..also natürlich in alwins wald um genau zu sein…die freude die alwin bei wald und feld besuchen empfindet steckt automatisch an. glücklich hoppelt er wieder irgendwelchem getier durch den wald hinterher..was er wie immer nicht einholt. es geht ihm ohnehin nur um das verstecken und wer ist schneller – spiel-. 100% sicher würde er niemals irgendwas reissen oder töten, das ist entgegen seinen wesen, also brauch ich mir darum überhaupt gar keine sorgen machen. würde ich besser sehen hätte ich sicher fotos von den vögeln gemacht die sich ihre behausung selbst in dem baum kloppen…so hörte ich sie nur. rehe trafen wir ebenfalls..eins davon lag völligst ruhig auf dem feld rum…und alwin latscht in aller ruhe kaum 15 meter entfernt dran vorbei..:). gegen frühen nachmittag ist das vitamin D depot rammelvoll und wir treten den rückweg an, was alwin natürlich für ein erstes anbaden in nem fluss nutzt. als wir wieder heimkehren fällt mir auf das die feuerschale voller holz ist..das sieht aus wie ein vorosterliches feuerchen heute abend denk ich…die sonne hält sich tapfer bis zum sonnenuntergang und wärmt unser kleines haus so durch das ich alle heizungen ausmachen kann. alwin pennt nach dem essen sofort lautstark ein..ich gönne mir n paar freeletics einheiten und trink danach n weizensmoothie..:)…und leg mich dann zu meinem schnarchendem vieh, um n mittagsschlaf zu machen – es ist einfach im wahrsten sinne des wortes..wunderbar…

an tagen wie diesen vergisst man natürlich das man eigendlich dieses und jenes hier tun wollte, man sagt sich rennt nicht weg..tuts ja auch nicht..haha (wenn ich mir die fenster ansehe weiss ich – die müssen! geputzt werden – wobei des wohl die geringsten probleme hier sind..:) )

british bulldog, olde british bulldog
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
alwin the olde british bulldog at dakota home
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
bulldoge im wald beim dakota home
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures
trigger.pictures

Warum unser Tinyhouse Dakota Home heisst…

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Tiny House

…neben den fotografieren ist wohl musik meine älteste leidenschaft. schon als kind hörte ich beatles während meine mutter elvis bevorzugte. als jugendlicher legte man sich dann damals fest – AC/DC oder kiss, daher ich noch nie der faschingstyp war gehörte ich zu den AC/DC fans die sich in der schule selbigen namen mit dem zirkel auf den unterarm ritzten. musik ist für mich schon immer mehr gewesen als irgendein hintergrund..es hat mit gefühlen, berührungen zu tun. im freuhjahr 19.02.1980 findet man bon scott den sänger von ac/dc tod auf dem rücksitz eines autos. eine welt bricht für mich zusammen…den neuen sänger akzeptierte ich nie, aus dem einfachen grund das er einfach nicht diesen, ich sagte später, punkrock, touch hatte. im selben jahr am 08.12.1980 wird john lennon, der der welt nix als wege zum frieden aufzeigen will, vor seinem new yorker appartment im dakota house erschossen. ich kann zu dieser zeit damit nur schwerlich umgehen und konvertiere zum punkrock. der slogan der punks…war damals nicht schicke sachen kaufen und teure konzerte in riesen hallen ansehen – sondern stumpf…no future…diese entscheidung sollte mein ganzes folgendes leben prägen. für mich schliesst sich der kreis mit diesem tiny house. das rasante und weitgereiste leben, was natürlich auch viel stress beinhaltete findet hier einen ruhe punkt. hier dreht sich die welt wesentlich langsamer..alles ist geordneter, es wird früh dunkel (in berlin gar nicht) es wird früher hell und von all dem bekommt man etwas  mit. der über 25 jahre währende vegetarismus und schliesslich die vegane lebensweise, der gedanke das frieden unter de menschen und unter den tieren sein kann (ton, stein und scherben)..das diese welt ohne zerstörung jeden menschen und jedes tier ernähren könnte wird hier noch viel klarer, denn die einfachheit dessen liegt hier vor der tür. ich fühle mich angekommen… so wie john und yoko im dakota house damals..abgeschirmt..in ruhe ..ihre wege gehn und gedanken denken können…

1280x720

AC/DC mit bon scott

Rock group Kiss has a day on the town in New York City. Peter Criss, Gene Simmons, Paul Stanley, Ace Frehley. (Photo By: Richard Corkery/NY Daily News via Getty Images)
Rock group Kiss has a day on the town in New York City. Peter Criss, Gene Simmons, Paul Stanley, Ace Frehley. (Photo By: Richard Corkery/NY Daily News via Getty Images)

ethan_russell_john_lennon_2048x2048

John Lennon

September | Oktober 2016 Dakota Home

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Tiny House

erste eindrücke

 

…von dem abendteuer tiny house auf das wir uns eingelassen haben.

der herbst ist im vollem gange…doch schenkt uns genug sonne und teilweise wärme um uns noch draussen aufhalten zu können…die sonnenuntergänge bestaunend, der hund unendlich glück mit feld vor der nase..wir können unser glück kaum fassen…genau genommen eigendlich bis heute nicht…

Hallo Welt! Hallo Dakota Home Blog!

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

Hallo Welt….

jeder wordpress blog fängt so an..das ist auch richtig so…

die frage die sich stellt, wer braucht noch n „amazing“ blog?..die allererste frage sollte sein was ist ein blog?… im ursprung nix anderes als ein digitales tagebuch angedacht, mutiert das tagebuch im rasanter geschwindigkeit zum marketing tool mit werbung, beiträgen gegen bezahlung, scene spezifisch..unpersönlich usw.. ebend genau das was ein blog nie sein sollte…

desweiteren bedeuted blog auch irgendwie arbeit oder eine passion zum schreiben zu haben…schriftstellerisch tätig bin ich nun schon über 20 jahre unterwegs und natürlich habe ich auch schon blogs bedient / gestartet. der smokin blog zb war der erste auto blog deutschlands überhaupt und auch mit dem smokin` shutdown blog führte ich dieses fort..das schöne daran..es war und ist ein tagebuch meines lebens der nachteil..eingesperrt in einer scene..dem hot rodding..mein leben ist jedoch viel mehr und so starte ich dieses tagebuch…anfänglich wohl auch rückblickend, später aktueller…aber ebend ein tagebuch..nicht mehr nicht weniger…

Dakota Home
Dakota Home