…wieder ein Monat vergangen & zack ist es März

Mitte März Dakota Home

ich weiss auch nicht, die Zeit so scheint mir vergeht immer schneller. Im Februar ging es weiter mit Schnee & das in Massen wie bisher hier noch nicht erlebt.

Schnee im Februar am Dakota Home
Schnee im Februar am Dakota Home
nach dieser beschissenen Kälte kam immer mehr Schnee
nach dieser beschissenen Kälte kam immer mehr Schnee

Erstmaligst musste ich etliche Wege mit nem Schneeschieber frei machen. Danach wurde es eigendlich ganz schön und man konnte wieder in Wald fahren

ummm...natürlich Holz zu machen
um…natürlich Holz zu machen

Ein nachbar verschenkte ne Einbauküche, also schaffte ich sie hierher – sie soll zur Aussenküche werden die ich ja vor Jahren aus Paletten zusammenbaute. Der plan wäre eigendlich erst näxtes Jahr gewesen aber nun …. wirds wohl demnäxt…

"neue" Aussenküche, na ma sehn was mir dazu einfällt.
“neue” Aussenküche, na ma sehn was mir dazu einfällt.

Wann immer es das Wetter zuliess, abriss der alten Terasse neben dem Dakota Lab, heisst ausgraben der alten Stützen, das bretterwerk auseinanderreissen, durch die Kreissäge schieben und verFeuertonnen..:). Der Garten schreit jeden Tag ganz laut und möchte aufgeräumt werden. Der Boden und die Kübel wollen vorbereitet werden für die nstehende saison. Die Frau beginnt mit ihrem Saatgut einen Pflanzen Kindergarten aufzubauen. Zeischen durch dann auch so lästige Sachen wie: Abflusrohr der Ponderosa verstopft – so zu das wir das Rohr finden und ausgraben mussten um dort einen Revisionsschacht reinzuflexen um mit den Spirale was auch immer aus dem Rohr zu kurbeln..

verstopftes Abflussrohr
verstopftes Abflussrohr

Im LAB bin ich so gut wie gar nicht weitergekommen, einfach null Zeit.

Fratze geht wohl nicht mehr weg von hier... gefällt Ihr wohl gut hier...
Fratze geht wohl nicht mehr weg von hier… gefällt Ihr wohl gut hier…

Die Kraniche und Enten sind ja schon vor über 2 Wochen hier angekommen , nun fehlt der Storch noch. Auch wenn der Frühling für uns wirklich Action bedeuted, wir erwarten Ihn sehnsüchtig. Das ständige geheize, geregne nervt so langsam. Zumindest ist es jetzte schon länger hell und die ersten frühlingsbote zeigen sich…

Schneeglöckchen
Schneeglöckchen
die Rosen haben mir scheinbar mein Amateur  Schitt verziehen...
die Rosen haben mir scheinbar mein Amateur Schitt verziehen…

Ok der zettel ist voll, der Garten will befriedet werden, wir brauchen neue Erde wenn die alte aus den Kübel verteilt ist, die Hecken brauchen ne neue Frisi ud es sind 7. Es will ein überdachtes Ständerwerk für die neue Aussenküche gebaut werden und der ehemalige Terassenplatz begradigt und mit grassamen bestückt werden. sollten wir das alles in den nächsten 4 wochen schaffen wäre des mehr als genug. Die Glasfront des Dakota Homes muss auch unbedingt geputzt werden bevor die Rosen davor das Kommando übernehmen… Ich könnte jetzte weiterschreiben, mir fallen da noch zich Sachen ein nur realisierbar, das haben wir gelernt ist nur eins nach dem anderem. Wünscht uns Glück, CHEERS

Schreibe einen Kommentar