Ende Dezember 2019 am Tiny House Dakota Home

das wetter ist wechselhaft eher herbst oder frühling…

am 24.dez waren hier über mittag und nachmittag mal jurz 16 grad…

aber

es geht auch mit minus 4 und vorallem regen und nebel…

die feiertage ruhig ausklingend lassen und mal n paar tage einfach a u s z e i t  geplant…

der Wald im Nebel
der Wald im Nebel
Nebel in Brandenburg
Nebel in Brandenburg
Feldweg im Nebel
Feldweg im Nebel
Nebel Romantik in Brandenburg
Nebel Romantik in Brandenburg

Alwin’s Wald fällt um,

warum auch immer, aber es sieht schlimm aus..

vor 2 jahren fuhren ja harvester in den wald um ihn auszudünnen…

nun gut , bin kein forstarbeiter, hab keine ahnung aber gefühlt nahmen sie da 1/3 der bäume aus den wald..schlugen schneisen wo vorher keine waren..

ok, viellleicht war es auch nur 1/4 des waldes , aber ebend viel…

nun stehen die bäume weniger dicht und die mega hitze der letzten 2 jahre gepaart mit der elendigen trockenheit…

lassen nun die bäume einfach umfallen obwohl nichts in richtung sturm im moment hier unterwegs ist…

sie fallen um, samt wurzelballen die keinen halt mehr finden…

noch stehende knicken einfach ab. äste so dick wie ne bierpulle brechen einfach ab…

ich empfinde das als trauerspiel..ich hoff sehr daneben zu liegen mit meiner keinen ahnung!

Brandenburger Wald DEz. 2019
Brandenburger Wald DEz. 2019
Brandenburger Wald Dez. 2019
Brandenburger Wald Dez. 2019
umgefallene Bäume in einem Brandenburger Wald
umgefallene Bäume in einem Brandenburger Wald
Alwin die Old Britisch Bulldog in seinem Wald
Alwin die Old Britisch Bulldog in seinem Wald
sterben die Bäume?
sterben die Bäume?
Tod der Bäume
Tod der Bäume
wald in Brandenburg, Dez. 2019
wald in Brandenburg, Dez. 2019
war es zu trocken für die Bäume?
war es zu trocken für die Bäume?
umgefallene Bäume
umgefallene Bäume
ist das Baumsterben?
ist das Baumsterben?
Äste fallen einfach ab
Äste fallen einfach ab

all is well, your government

hiess es seinerzeits bei george orwell “1984”

ok…mein tagebuch hinkt etwas..seltend, ca 2-3 mal erwischt es mich im jahr ..und ich hab erst keine zeit und dann keine lust etwas zu posten oder  gar zu fotografieren.

der herbst wechselte apprupt in den wintermodus…

im garten viel zu tun…die terasse der ponderosa wasserdicht abdecken sowie etliches andere auch..holz umstapeln…verblüte pflanzen beseitigen, andere reinholen… bzw in den keller bringen

im dakota wieder etwas umbauen, ein schreibtisch “installieren” zich zeugs aussortieren , wegwerfen usw usf..zwischendrin kurz nach berlin wo es mich dann kopfmässig restlich beiseiseite geräumt hat…

die vergangenen wochen standen ja medial im zeichen des verkaufens verkaufens verkaufens…

weihnachten,

black friday,

black weekend,

cyber monday

und was weiss ich nicht alles…

medial auch present die anstrenungen der regierung etwas für die zukunft unserer nachfahren sowie der erde zu tun..mit den begleitenden demos von friday for future usw usf.

alles auf einmal

und meine erfahrungen mit menschen…die ich von frühester jungend an unter extrem bedingungen sammelte…

viele gedanken…eigne ..andere gelesen und für gut befunden wie etwa in der faz, ” es gibt kein menschenrecht auf kreufahrten, es gibt kein menschenrecht jeden km zu fliegen usw.”

richtig nur genau daran hinkt es…wenn es “die da oben” richten sollen aber niemand auf irgendwas verzichtet, oder verzichten will, wird des halt nix

albert einstein sagte schon : “Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

wie immer hat der albert recht…

wann wird man verstehen das die regierung nix richten wird ausser ihre daseinsberechtigung und das spiel mit den parteien..man muss es selber tun sonst wird sich ebend nie was ändern.

tut man es , wie wir zb. wird man bemitleidet..der lebt in ner gartenhütte , usw usf.

bullshit, mir gings nie besser, die natur, die tiere, der garten..ich empfinde das als luxus und das jeden tag…

bin ich seltend mal in berlin merke ich was für ein müll über die menschen ausgekippt wird…

du steigst in die u bahn…werbung werbung werbung, gehst du auf der strasse…100 fache werbung an jeder wand in jedem fenster..KAUFEN KAUFEN KAUFEN

ich bin das nicht mehr gewohnt..im wald auf den feldern hier im garten gibt es all das nicht, dafür stille die ich so liebe…Charlotte Roche sagte des schöner: Im Wald triffst du keine anderen Menschen die Dir voll auf den Sack gehen und bist nicht gezwungen Plakate zu lesen, Werbung in deinen Kopf zu lassen und anschliessend bei Amazon einzukaufen. Die Natur will Dir nichts verkaufen. Du sollst nur sein. Im Hier und Jetzt. GLÜCKLICH ”

das bedürfniss etwas zu kaufen erwächst in mir seid jahren nur noch wegen notwendigkeiten..hier im garten ist es egal ob die hose dreckig ist oder die jacke, wird sie halt bei arbeiten…

wichtig ist das klamotten ihrer bestimmung entsprechend funktionieren, weniger wie sie aussehn usw usf.

all das was wir hier tun , tut der umwelt gut, den tieren insowiet sie sich hier im garte bedienen und natürlich uns..und es ist einfach…

fehler machen wir viele, aber ebend auch vieles gut und

wir machen was..sitzen nicht nur in unserer überheizten stadt whg rum und jammern, denn genau das wird gar nix verändern…

 

das oder so ähnlich war der blues den ich die letzten 3 wochen durchlebte…

neben den hohen bestreben das immer wieder scheitert, mich dem minimalismus zu ergeben..viel mehr wegzugeben, wegzwerfen..aber das ist ne extra story

 

peace and love, thom