Väterchen Frost ist in Brandenburg

gelandet…zumindest seid ner woche…

dazu in der regel grau in grau so das man keine uhrzeit mehr erkannte…

seid 2 tagen mit etwas sonnen ab und an…das ist schon wesentlich besser

...der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
…der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
...der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
…der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
...der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
…der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
...der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
…der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
...der erste wirkliche Frost über mehrere Tage
…der erste wirkliche Frost über mehrere Tage

der bulldogge, ja die die kaum haare am bauch hat…fühlt sich im paradies…keine hecheln , kein grunzen , kein sich an der eignen zunge verschlucken sondern nur losrammeln..während dem mann am anderem ende der leine…das gesicht einfriert, die augen tränen, die nase läuft…die sonne so tief das man eh nix sieht…

Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald... er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald… er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald... er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald… er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald... er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald… er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald... er lebt seinen liebsten Traum
Alwin die Bulldogge, kalter Winter und sein Wald… er lebt seinen liebsten Traum

…der nachbar wollte n baum weghaben..also nem kollegen hier geholfen der gerade n hubsteiger da hatte…

hatte zufällig die Olympus mit dabei und so die gelegenheit das dakota und die ponderosa von oben zu fotografieren…

Ende November 2018, dakota Home und die Ponderosa von oben..
Ende November 2018, dakota Home und die Ponderosa von oben…

in 3 tagen sollen bereits wieder +12 grad sein..kucken wir mal..:)

 

 

Solar | Photovoltaik Anlage am Tinyhouse in Brandenburg

auf dem Dakota richten und andere wichtige Sachen…seit februar hatte die Solar | Photovoltaik Anlage des dakota homes ja so ihre (spannungs) probleme..

um es für mich hier nochmals festgehalten zu haben bestand folgendes problem…

es befinden sich 12 Solar | Photovoltaik platten auf dem dach..die wurden damals so geschalten das sie in 3 einheiten a 4 platten funktionieren…im februruar jedoch stieg der effekta inverter aus..und zeigte mir meine Solar Platten nicht mehr an…schöne scheisse…ok per zufall lernte ich hier in der gegend einen “alten” elektro meister kennen..der sah sich das an und nach ner halben stunde war klar…jede einzelne einheit darf dem inverter nicht mehr als 145 VDC geben..ich war aber bei 156…das fand der inverter mist und sein schutzschalter schaltete die anlage ab…

leider hatte selbiger elektromeister diesen sommer gar keine zeit so das ich anfing von jeder der 3 einheiten jeweils eine platte abzukleben um die eingangsspannung zu senken…alles suboptimal natürlich aber das brachte mich über den sommer…

natürlich kamen dann fragen auf warum machst du das usw usf.

ok… ich erklärte es wie oben beschrieben und bekam immer die antwort: ..dann musst du ebend mehr strom verbrauchen…

was soviel heisst ich hätte meine lebenszeit damit nicht verschwenden brauchen sie begreifen es einfach nicht..obwohl es extrem simpel ist..

egal samstag war es soweit…der meister hatte zeit und 2 stunden später waren es keine 3 eineiten a 4 platten mehr sondern 4 einheiten a 3 platten womit die anlage wieder voll funktionsfähig ist, ich nix mehr abkleben brauch und die gefahr der zu grossen eingangsspannung gebannt ist…

am sonntag morgen dann alle kabel wieder hochbinden…müssten ja nicht im regen liegen und ab mittag dann die näxte noch dringende aktion an der ponderosa…

der zwischenraum zwischen dem blockhaus und der beton platte musste dicht gemacht werden daher wir unter der ponderosa weder n zoo haben wollen noch bei starken regen ein stehendes wasser unter der ponderosa..wie seinerzeits schon berichtet ist das, der wohl schlechtesten, betonplatte aller zeiten geschuldet…

geld um das alles mit blech zu verkleiden, was sicher das beste gewesen wäre, haben wir nicht…

dann kam eine wesentlich günstigere idee auf..bitumband..gibt es in verschiedenen breiten…

also 30cm breites bestellt..ne dose haft oder tiefgrund…und losgelegt…

die ponderosa und ihre betonplatte..das wegräumen der kübel und allem kram der da drauf sand dauerte auch schon ma 3 stundne vorige woche..
die ponderosa und ihre betonplatte..das wegräumen der kübel und allem kram der da drauf sand dauerte auch schon ma 3 stunden vorige woche..

leider ging uns der kleber aus war wohl doch was wenig…naja egal…2 und 3/4 seiten sind fertig…und es waren die wichtigsten..die beiden wetterseiten…

natürlich war es eigendlich auch viel zu kalt aber mit ner heissluftpistole konnten wir das bitumband übereden auf dem beton zu kleben..:)

Bitumband... sicher nicht die eleganteste lösung aber es ist eine lösung die bezahlbar ist...am ende stehn da eh wieder überall pflanzen drauf..
Bitumband… sicher nicht die eleganteste lösung aber es ist eine lösung die bezahlbar ist…am ende stehn da eh wieder überall pflanzen drauf..
Bitumband... sicher nicht die eleganteste lösung aber es ist eine lösung die bezahlbar ist...am ende stehn da eh wieder überall pflanzen drauf..
Bitumband… sicher nicht die eleganteste lösung aber es ist eine lösung die bezahlbar ist…am ende stehn da eh wieder überall pflanzen drauf..

..die nächte werden merklich kühler..die letzten kraniche verlassen uns nun doch..

...mit grossem geschrei... verlassen sie uns nun doch..
…mit grossem geschrei… verlassen sie uns nun doch..
...mit grossem geschrei... verlassen sie uns nun doch..
…mit grossem geschrei… verlassen sie uns nun doch..
...mit grossem geschrei... verlassen sie uns nun doch..
…mit grossem geschrei… verlassen sie uns nun doch…

die letzten chillis wollten auch verarbeitet werden..

der klarstein hatte in den letzten wochen echt zu tun..:)
der klarstein hatte in den letzten wochen echt zu tun..:)

und wieder ab und an DIE sonnenuntergänge überhaupt…yeahhh

sonnenuntergang mitte november dakota home
sonnenuntergang mitte november dakota home

die Morgenstunden in Brandenburg sind immer nebliger

…und natürlich kühler…

so rein fotografisch hat des schon was..

Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg
Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg
Mitte November, Nebel in Brandenburg
Mitte November, Nebel in Brandenburg
Mitte November, Nebel in Brandenburg
Mitte November, Nebel in Brandenburg
Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg
Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg
Mitte November, Nebel in Brandenburg
Mitte November, Nebel in Brandenburg
Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg
Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg

..die vorige woche stand ja im zeichen der dämmung der 3,5 quadratmeter kammer am dakota home die die vorbesitzer angebaut, aber null gedämmt haben..das ist schlecht gewesen die letzten Jahre daher selbst das bier was dort steht in richtung eiswürfel ging..

ok daher wir hier tinyhouse mässig wohnen ist natuerlich oder gerade deswegen, die kammer voll und zugestellt bis unters dach..das auszuräumen um an die decke zu gelangen waren alleine 3 stunden…

in bewährter do it yourself manier..dann erstma material raussuchen was noch rumliegt..dieses ausmessen, zusägen und natürlich anbringen..

die dämmung schenkte uns n nachbar..war übrig..das problem unsere dachsparren waren dafür zu niedrig also auflatten..

Kammerdach im ursprung ungedämmt
Kammerdach im ursprung ungedämmt
Dachsparren mit resten der Ponderosa auflatten..
Dachsparren mit resten der Ponderosa auflatten…
geschenkte Dachdämmung
geschenkte Dachdämmung
Klemm Dämmung zuschneiden und reinstopfen..
Klemm Dämmung zuschneiden und reinstopfen..

ok darunter kam ne bahn dampfsperre und dann des ganze verkleiden..

natürlich wieder mit gebrauchten material was irgendwo über war..

Deckenverkleidung incl. Dämmung, Kammer Dakota Home
Deckenverkleidung incl. Dämmung, Kammer Dakota Home..

ok..2 tage hat des denn schon gedauert incl. aus und wieder einräumen und diversen zeugs entsorgen…

das wetter ist Pilzlike…und auch das nahmen wir nochmals in anspruch und nahmen diesmal n grossen korb mit…

der war denn auch voll..und für uns reicht das mehr als genug..bilderhabe ich keine aber der dörrautomat lief paar tage quasie durch…

Dörrautomat at Dakota Home
Dörrautomat at Dakota Home

..und wie man an dem bild erahnen kann nicht nur mit pilzen..nein..wer hätte es gedacht mit chillis die nachwievor den automaten arbeit geben..

dennoch..die erntezeit ist wohl so langsam vorbei..

die letzten Tomaten at Dakota Home, 2018
die letzten Tomaten at Dakota Home, 2018

ok..und..:)

die fast letzten Chillis at Dakota Home, 2018
die fast letzten Chillis at Dakota Home, 2018

apropo..

…wir gehen in die verarbeitende phase über…

"Der Pate", das Chilli Öl vom Dakota Home wird mit Biologischem Rapsöl angesetzt...
“Der Pate”, das Chilli Öl vom Dakota Home wird mit Biologischem Rapsöl angesetzt…
"Der Pate", das Chilli Öl vom Dakota Home wird mit Biologischem Rapsöl angesetzt...
“Der Pate”, das Chilli Öl vom Dakota Home wird mit Biologischem Rapsöl angesetzt…

..kurz noch n label erstellt, ausgedruckt und angebracht…

das Dakota Home Chilliöl in nen ordendliches aussehen verhelfen..
das Dakota Home Chilliöl in nen ordendliches aussehen verhelfen..
das Dakota Home Chilliöl in nen ordendliches aussehen verhelfen..
das Dakota Home Chilliöl in nen ordendliches aussehen verhelfen..
das Dakota Home Chilliöl in nen ordendliches aussehen verhelfen..
das Dakota Home Chilliöl in nen ordendliches aussehen verhelfen..

zwischendurch nochmal kurz n tag in berlin gewesen weil die frau ihr geburtstag dort mit all unseren lieben freunden gefeiert hat..

nachwievor is mir weder langweilig noch einsam…

den druck den die jahreszeit mit ihrem 16:12 uhr licht aus macht nervt etwas..

das näxte wird sein den boden der ponderosa zu der betonplatte hin mit bitumband abzudichten…das muss jetzt bevor es stark regnet noch passieren..ich hoffe das diese woche auf reihe zu bekommen..

 

 

Herbst 2018 in Brandenburg am Tinyhouse

ok… die farben sind krass..und ..die Temperaturen zumindest tagsüber auch…

so hatte die frau das glück den tag vor ihrem geburtstag in die pilze gehen zu können…

Pilze im November 2018
Pilze im November 2018

..und welche zu finden..:)

das wetter an ihrem geburtstag dann noch besser..die runde noch grösser und mehr pilze als wir tragen konnten..:)

Pilze ohne Ende im November 2018
Pilze ohne Ende im November 2018

…wie gesagt…der goldene herbst..

...der goldene herbst 2018
…der goldene herbst 2018
...der goldene herbst 2018
…der goldene herbst 2018

..das die sonne nun bereits ab 16:20 untergeht nervt etwas..kann aber gut aussehn…

Sonnenuntergänge , november 2018, dakota home
Sonnenuntergänge , november 2018, dakota home
Sonnenuntergänge , november 2018, dakota home
Sonnenuntergänge , november 2018, dakota home

der dörrautomat läuft auf hochtouren..chillis fast alle durch, jetzte gerade pilze..trocknen…

die kammer muss noch gedämmt werden und der beton sockel der ponderosa wetterfest gemacht werden…also zu tun ist irgendwie nachwievor..keine wirkliche ruhe in sicht…