kein (Schein) heiliges Weihnachtsfest at Dakota Home

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

…wieviele hundertausende gequälte enten, gänse, fische werden nach einem furchtbaren kurzem dasein auf dieser erde den weg auf die teller einer spezies finden die nicht nur diese erde und deren umwelt sondern sich selbst, mit ihrer grenzenlosen dummheit, zerstört? der mensch nennt dies das fest der liebe..er liebt nix, nicht mal sich selbst..es ist reiner zynismus..ein weltweites massaker an unschuldigen zu verüben und das im namen der liebe… ..argumentation der spezie mensch..leichenteile essen machen wir schon immer..hmmm klar doch ..voll gepackt mit medikamenten, und genmanipuliertem scheiss..das ein kg rindfleisch zb. den wasserverbrauch von 15 000 litern hat, auch egal… ….so leben wir in einer zeit voller erkenntnisse die keine sind daher sie keiner nutzt… all unser wissen fällt dem geld und dem JETZT zum opfer, alles an wert, wie zb. bildung, wissen, erfahrung, handwerksberufe, umgang mit natur, tieren und umwelt, das miteinander von allem existiert kaum noch…die jagt nach wertlosen, steandig zerfalleneden wieder aufstehenden bedruckten bunten stinkenden papierlappen, genannt geld, oder zahlen in einem computer die dir darstellen was du bist oder nicht..denn nur dies […]

Mitte Dezember auf dem Feld vorm Dakota Home

Wintersonnenwende, Regen, Schnee & Schafe

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

und jetzte gerade noch mega wind…was wir hassen! die wintersonnenwende, lang erwartet am vorigen mittwoch dem 21. 12. – jetzte gehts mit der dunkelheit ab 15:26 wieder bergauf…yuhuuu wetter beschissen wie es im winter nur sein kann..durch die eher milden temperaturen steigt mann und hund im wald durch knöcheltiefen schlamm..die bude muss jeden tag gesaugt und gewischt werden..nervig… am dienstag schcikten die schäfer ihre herde schafe und auch ein paar ziegen hier aufs feld..lustige tiere..die können genauso blöd kucken und springen wie alwin..und fressen echt im accord so n feld ab..krass.. ok des mit dem chili scheint auch nie aufzuhören.. wir basteln an dunklen dezember abenden auch ab und zu…also oldschool..haha  

winter at dakota home

Hallo Winter – Regen, Frost und nun Schnee…

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

deprimierendes wetter im wahrsten sinne des wortes..jeden tag wird es freuher dunkel… es ist grau…die sonnenstunden gezeahlt…dann regen..die temperaturen fallen… neben der dunkelheit ist es auch nicht besonders war,m..eher richtung kalt…bevor genau vor einer woche der erste nachtfrost kam..waren es eigendlich immer irgendwas 3-8 grad..wäre der kalte wind aus südwest nicht …naja anyway…hätte täte trallala…intensieve heizperiode muss ich sagen…das letzte holz was ich in den schuppen stapelte sollte bis ende dez. reichen…öhm…scheint mir nicht so.. der herbst mit seinen farben war ja grösstenteils den herbstürmen zum opfer gefallen… aber wadd n rot..<3 die ponderosa hat mit ihrem keller dieses jahr extrem mit schcihtenwasser zu kämpfen….das schichtenwasser gewann gegen die alte tauchpunpe..die frau besorgte nun eine richtige..15 000 liter die stunde…kann des ding..bisher echt der hammer also auch der winter lässt uns nicht wirklich faulenzen..:) von dem montäglichen besuch bei meinem 50km entfernten zahnart ma ganz abgesehn… heute nacht der erste wirkliche schnee… kommt irgendwie hübsch rüber wenn man drin sitzt und die flocken schweben um das glashaus… ich glaub heute abend gibt es ein heiss […]