…am 1. Sept. ein Schritt weiter…in Richtung das Dakota Home

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Tiny House

Winterfest zu machen. der Bau eines Schornsteins für den vorhandenen Kamin mit Hilfe von Hajo, ein Betonsockel wurde gegossen, die doppelwandige Edelstahlesse aufgestellt und 5 von unseren Fenstern mussten der Feuerwand weichen die ich ohne Hajo wohl nicht hinbekommen haette… Ein Tag, 12 Stunden und n Kasten Bier später stand des alled..:)         ..und macht dreck dazu..:)    

29.August kamen

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Tiny House

2 Pärchen Störche zurueck an dem Ort, wo sie all IHRE JUGEN verloren..normalerweise ziehn die Störche bereits Anfang August zurück in wärmere Gefilde…noch nie waren sie solange da…Wir gehen davon aus das sie sehr über den verlust der 3 Jungen trauern..warum zusammen mit einem andern Pärchen?..keine Ahnung…Nächsten Tag waren sie dann weg…Wir hoffen sie nächstes Jahr wieder bei uns haben zu dürfen… Trauergesellschaft Dakota Home

OH jemine

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, Tiny House

..ich blogge ja nun schon seit mehr als 15 Jahren, also weiss ich das ein Tagebuch, gennant Blog, für die Leser sowie hauptsächlich natürlich für sich selbst, nur Sinn macht wenn er regelmässig gepflegt, sprich bestückt, wird… Nun einen Monat stillstand, ich notiere des mal für MICH hier an dieser Stelle. Es war weder Faulheit noch unlust sondern das, für UNS neue, Leben mit der Natur die uns einfach auf den Topp setzte..erstens subtropische Temperaaturen von 23. August an, damit ist NICHT gemeint die angesagten 32 °C, das mag irgendwo so gewesen sein..hier waren es seltend unter 45°C…das Leben auf einem SONNENGRUNDSTÜCK. So steht man sehr freuh auf um mit der Bulldogge in Wald zu kommen, daher er über 20°C einfach zu sehr leidet. Die Pflanzen wollen betan werden und etliches im Garten getan werden (siehe näxte Post’s), das Problem, nach 13:00 macht man bei den Temperaturen genau nix weiter als sich zum Pool zu schleppen und vielleicht (ok sicher) n Bier aufzumachen. So denkt man von Tag zu Tag, des mit dem Blog mach […]