AllgemeinTiny House

…die letzten beiden

tage steigert sich das wetter stündlich in richtung schlecht. temperaturen zwischen minus 2 und plus 3 grad celsius, schnee/regen..und kalter ostwind machen einen aufenthalt draussen zunichte…aber im urlaub schläft mann eh länger…räumt n bissl auf, die frau liest und bekämpft ihren grippalen effekt und kocht..der mann hackt holz..geht mit dem vieh durch das unwetter und macht sport… beste zeit für suppe…was uns daran errinerte unbedingt bohne anzubaun..dieses jahr , das bild der veganen krautroeladen kam nicht zustande daher die batterie der cam just in diesem moment austieg…anyway… froh zu sein bedarf es wenig , das wird uns hier jeden tag aufs neue klar..auch an diesem unwirklichem scheisswetter kann man, zmindest von drinnen, gefallen finden..
vegan food
bohnensuppe..:)
regen regen und fieser wind..

Schreibe einen Kommentar