Hallo 2024 und es ist knackig kalt!

Das vorige Jahr hörte produktiver auf als angenommen. Die Woche vor Weihnachten schafften mein Kollege und ich noch etliche Hänger an Holz heranzuschaffen, was uns am Ende des Jahres ja meist nicht gelingt. Aber das Wetter war super dafür und es liegen wie jedes Jahr genug Robinien um, die kleingemacht und aufgeladen werden möchten.

kaminholz-selber-machen
Eine Holzmieteund ein schuppen voll sind fast verbrannt. Das Holz für den wideraufbau der Holzmiete ist rangeschafft
Kaminholz-brandenburg
Das möchte nun alles erstmal gespalten und wieder aufgestapelt werden…naja der Winter scheint ja lang zu werden

Weihnachten selbst verbrachten wir in aller Ruhe ohne sonstwie Besuch. Die Luft war raus, wie immer zu dieser Jahreszeit. Silvester verbrachten wir mit der Familie meiner Tochter, was auch herrlichst unaufgeregt vonstattenging. Mir fällt wie jedes Jahr der Start ins neue Jahr schwer. Traditionell wird aufgeräumt, ob nun hier im Dakota, in der Werkstatt oder auf dem Computer. Brandenburg versinkt seit Anfang Januar in weiter sinkende Temperaturen, so dass es nachts schon mal minus 17 Grad sind. Auch tagsüber ist es eher frisch, kein Wetter, wo man draußen sonst was reißen könnte. Das Hydrauliköl des Spalters ist bei den Temperaturen viel zu dick als das funktionieren könnte. Bei den Temperaturen in einer Gartenlaube ist teilweise selbst mit Kamin sehr sportlich. Auch wenn man sich immer wieder sagt, Hoffnung zu haben enttäuscht nur, siehe letzte Jahre, hoffen wir auf verträglicheres Wetter und vor allem auf weniger regen, der uns seit einem Jahr begleitet. Das Schichtenwasser unter der Ponderosa wird ständig gepumpt..alles steht unter Wasser auch im Dorf. Wenn das so weitergeht, können wir dieses Jahr Reis anbauen. Die Katzen verbringen die meiste Zeit vor dem Kamin. Nun gut, was anderes tun wir hier drin auch nicht. Na denn mal sehen, was das neue Jahr so bringt..lets GO!

Nov./Dez. – Dauerfrost & Schnee in Brandenburg

Nachdem ganzjährigen Regen wurde es Mitte November denn frisch. Nachttemperaturen von -6 Grad Celsius normal. Es folgten die ersten Tage unter null…und nun ja, was soll man sagen, statt Regen fiel der erste Schnee am 24. November 2023.

Brandenburg-schnee-november
Der Schnee kam ungewöhnlich früh über Brandenburg dieses Jahr

Er kündigte sich mit Blitz und Donner, wie ein Regen an. So scheint das Jahr in Bezug auf das Wetter sich nicht zu ändern. Unbeständig, nicht planbar muss man es nehmen, wie es kommt. War in anderen Jahren anders. In einer Hauruckaktion verarbeiteten mein guter Freund Berni und ich die vorbereiteten Kanthölzer an einem Schnee und Regen freien Tag zu der schon ewig geplanten Wetterseiten Wand am Eingang des Dakota Home. Sieht immer alles so einfach aus, ist es natürlich nicht, aber nach 6 Stunden stand sie. Die Scheiben waren vor Jahren mal übrig geblieben, als wir die Mauer hinter dem Kamin bauen mussten, um den Schornstein zu setzten. Seit damals standen sie im Keller der Ponderosa sinnlos herum.

Katze-im-garten-winter
Die Seite war im Ursprung mal mit einem Rosengitter bestückt, was seine besten Tage aber auch schon hinter sich hatte. Im Winter machte des auch kein Sinn so das ich da immer ein Stück plane dagegen tackerte. Irgendwie sehr hässlich und ich mag Plastik eh nicht. Bild ist aus frühere Zeit des Jahres – hatte vergessen ein „vorher Bild“ zu machen!
Seitlicher-winfang
Ich find’, es sieht nun echt gut aus.

Die winterlichen Temperaturen fordern Ihren Tribut – HOLZ. Der Kamin ist jetzt im Dauerbetrieb, wie auch anders bei teilweise -12 Grad nachts und wie gesagt seit Wochen auch tagsüber Minus grade. Der Holzschuppen leert sich so langsam, so das ich wohl alsbald mal eine Holzmiete umpacken muss. U N D der Wald ruft, Nachschub holen.

Ein Sommerlicher Sept. in Brb. liegt hinter uns

Ich habe ja nun (berechtigterweise) schon das ganze Jahr über das unmögliche Wetter gemeckert. Einen so sommerlichen und schönen September habe ich jedoch noch nicht erlebt. Goldig, so konnten etliche Projekte verwirklicht werden, ohne ewiges hin und her des Wetters.

Anfang September feierte unsere kleine Siedlergemeinschaft Ihr 40. Bestehen. Es gab im Vorfeld etliches zu Organisieren und bei dem Fest zu erledigen. Die Feier war dank Hilfe fast aller Siedler ein voller Erfolg.

Wir hatten mit dem Wetter Glück und feierten ein schöne Fest

Die Deckleisten für die Wetterseite des Dakota’s wurden ebenfalls zurecht geschnitten und angebracht, 2 fehlen noch, kommen demnächst.

Die Deckleisten am Dakota Home mussten natürlich angepasst werden.

Alwins Grabstelle wurde auch wieder gerichtet, war mittlerweile komplett verwildert.

Alwins Grab nach dem säubern von Gras und was weiss ich..


Vor 3 Jahren mussten wir unsere Geliebte Bulldogge gehen lassen. Für außenstehende wahrscheinlich nicht nachvollziehbar, aber uns und vor allem mir fehlt er nach wie vor sehr. Ich war halt auch 24 stunden am Tag mit Ihm zusammen. Ich habe mich damit abgefunden, dass es wohl nie aufhören wird weh zu tun.

Alwin sass gern auf dieser Bank mit uns und glotze aufs Feld.
Eine Bank gibt es nun nicht mehr. Es war, ist und bleibt SEIN Platz. <3

Schmatze die niedliche alte Dame gibt alles an Niedlichkeit was sie kann und der Kater der sogar Katzengedichte aufsagen und das Lied seines Volkes singen kann, lernt von der besten (Schmatze). Die beiden haben sich aneinander gewöhnt und manchmal küssen sie sich sogar.

Garten-Kater
Weil die Katze nun Schmatze heisst, trägt der Kater den Namen Schmater. Er ist echt ein ziemlich witziger Typ

Ein anderes Projekt, geplant vor 3 Jahren – die Wetterseite der Außenküche mit alten gebrauchten geschenkten Glasbausteinen schließen.

Glasziegel-ddr
Gebraucht ebend…


Ok so nachhaltig und romantisch das alles immer klingt, es macht jede Menge Arbeit.
Als Erstes mussten die Steine von altem Kalk und Putz befreit werden, um verwendet werden zu können. Mein Plan alte Reste von Kanthölzern zu benutzten ist natürlich auch aufwendig, die wollen von alten Nägeln, Schrauben usw. befreit werden, geschliffen, auf Länge geschnitten und vorher mit einer Lasur versehen werden.

Kanthölzer richten
Geht hat alles wie sovieles, nur wenn des Wetter passt.
Garten-ausenkueche
Erstmal musste das Mann’s hohe Unkraut weg
Blaue-Stunde
Das hat eigendlich ganz gut geklappt und sieht aus wie es sollte

Alles in allem hat mich das ganze bestimmt 2 Tage gekostet. Aber nun steht sie, fast fertig…ich muss noch nach weiteren Holzresten suchen, um des oben zuzumachen.

Der Schornstein wollte vor dem kommenden Winter auch mal gereinigt werden…also selber kehren, Kamin auseinander bauen und säubern, dann wieder alles zusammen und die gereinigte Regenkappe wieder auf den Schornstein aufsetzten. Dabei mal über die Schulter das Dach begutachtet und festgestellt das die Dachpappe überall Risse hat. Wohl auch ein Ding der extrem Temperaturen im Sommer. Ich erinnerte mich an den Voranstrich und die MEM Bitumendachsprerre, die ja noch von der Ponderosa übrig war. Also bei 30 Grad mal eben Dach grundiert und danach mit der Bitummasse angestrichen. Es steht nicht umsonst auf dem Eimer, das man des nicht bei voller Sonne verarbeiten soll, denn es wird immer dicker und lässt sich immer schwerer verarbeiten, um so wärmer. Ich wollt es jedoch erledigt haben.
Ein Teil des Gartens ist ja nun Tod, zu kalt nachts, also angefangen die Hecken wieder etwas in Form zu bekommen, was bei uns ja reiner Freestyle ist. Etliche Beete und Tomatentöpfe wurden aufgeklart, der Lavendel geerntet – Herbstsachen eben.

Katze musste gestern zum Tierarzt, weil ich eine Kralle eingewachsen war. Haben wir wohl verdaddelt. Katzenbox und Autofahren – voller Mist sagt sie.

Die Arme fand des wirklich Total Scheisse


Daher Katze nicht miaut gab sie 2 oder 3-mal ganz doll jämmerliche laute von sich, die herzerweichend waren. Der hiesige Dorfarzt regelte des mit den Krallen resolut und schnell… Und als Katze wieder zu Hause war, musste sie erstmal fressen. Alles was herumstand… ihres , das vom Kater egal.
Danach lag sie vor dem Gaskamin und ließ es sich super gehen. Zum Glück ist sie nicht nachtragend.

Es ist mitunter erstaunlich, wie Alwin, liebt sie Wärme und sobad ein Feuer da ist würde sie am liebsten reinspringen
Brennende-windmuehle
Es wird merklich früher dunkler sodas die Feuertonne so machen Abend verlängerte, Hier mit einer kaputten alten Holz Windmühle

Der Projekte gibt es nun noch einige, alles jedoch komplett wetterabhängig, deswegen – es kommt, wie es kommt…

Nach Herbstanfang im Aug., nun Sommer im Sept.

2023 – das Jahr der Wetterkapriolen. Ende August fing nach einem herbstlichen, verregneten Monat der Sommer wieder an. Mit anfänglich 22–25 Grad startete der Sommer Anfang September, um bis jetzt mit täglichen 30 Grad zu nerven.

Weltweit nehmen die Auswirkungen der Klimawende seinen Lauf. Griechenland zBsp. Stand in Flammen, um dann von Regen geflutet zu werden. Hier in unserem kleinen Paradies machte man die letzten Wochen ab Mittag gar nichts mehr. Trotzdem einiges geschafft. Die Frau nach Ihrem Urlaub wieder im Namen Ihrer Berufung als Schneiderin unterwegs verrichtete ich Sachen wie zBsp. Das Dakota -Lab fertig streichen.

Blechdach-vom-dach-holen
Dazu mussten erstmal die Blechplatten runter.

Eine der dringendsten Aufgaben, das undichte Dach der Ponderosa richten. Dazu mussten erstmal die Blechplatten runter.

auflattung-flachdach
War alles geschraubt. Versteht sich
MEM-Bitumen-Abdichtung
MEM-Bitumen-Abdichtung

Danach musste die Auflattung abgeschraubt werden. Wir hatten beschlossen zu versuchen, mit MEM Bitumen Abdichtung alle Nähte der undichten Schweißbahn zu behandeln. Also wie beschrieben erstmal die Grundierung aufbringen, dann erstanstrich mit MEM ein Tag später den 2. Anstrich. Jetzt hoffen wir das es geklappt hat, prinzipiell sieht das schon mal ganz gut aus. Den Katzen geht es derweilen sehr gut. Der Kater schläft nach wie vor nachts draußen, um dann tagsüber meist Homeoffice auf seinem Stuhl zu machen. Die Katze fühlt sich in der Sonne bzw. Halbschatten am Pool am wohlsten und pennt den ganzen Tag draußen. Der Garten ist von dem Wetter verwirrt, wie der Mensch auch. Am Ende kann man sagen, dass die Ernte dann doch gar nicht soooo schlecht ist.

Der Mann hat gekocht..huaaa

Ich esse seit 2 Wochen Pfirsiche und hab auch einen Likör angesetzt, daher der Baum voll hing. Die Tomaten trugen prächtig und kacken jetzt ab. Dafür machen die Bohnen unglaublich vorwärts und unsere geliebten Chilis geben alles und haben auch die Paprikas überzeugt erntereif zu werden.

chilis-im-kleingarten
Mit Chilis können wir uns tatsächlich seit Jahren selbst versorgen

Ende Juni-Anfang August-Herbstanfang in Brb.’23

Gefolgt von über 30 Grad und unerträglicher Hitze die letzten 10 Tage.
Nach diesem grässlichen kalten Sommer folgte ein Herbsteintritt allererster Güte. Regen, Sturm, kalt & dunkel.

Dies ist das erste Jahr, in dem wir zum einen kein Wasser aus der Leitung zum Gießen brauchten und zum anderen sogar ständig unsere Wassertonnen ablassen mussten, weil sie überliefen. Wohlgemerkt speichern wir 2500 Liter Regenwasser. All die Jahre davor waren diese spätestens Anfang Juni so aufgebraucht, dass wir das Wasser aus der Leitung nehmen mussten. Seit ein paar Tagen ist es wieder WARM. Erbärmliche nervenden Hitze mit Niederschlägen zwischendrin, was sich dann anfühlt, als ob man im Treibhaus sitzt. Bei solchen Temperaturen macht man denn halt auch nichts, wenn es nicht unbedingt nötig ist.
Der Pool ist durch diesen ewigen Wind dermaßen verdreckt, sodass der Entschluss ihn abzureißen fest steht. Das war nicht zu schaffen bei den ständigen Stürmen, die immer und immer wieder Blätter und das halbe Feld da hineingeblasen hat. Die Störche haben Ihre 3 Jungen tatsächlich durchbringen können und werden wohl diese Woche Ihren Flug in den Süden antreten. (Update: Sie sind am 20.08.2023 abgehauen)
Der Garten macht das, was er eben unter diesen ewig nassen und windigen Bedingungen tun kann…
Kartoffeln und Zwiebeln sind raus aus der Erde. Die Tomaten versuchen standhaft zu bleiben, was bei dem Wind jedoch nur so Halbgut funktioniert. Unsere treusten Begleiter – die Chilis sind uns in den Gewächshäusern treu geblieben . Zusammen mit den Paprikas sind sie trotz des ewig währenden kalten Jahresstarts doch noch gekommen. Die Gurken machen auch irgendwas…manchmal sind welche dran, dann werden die Blätter mal wieder Gelb usw. usf. . Die Salate wurden von den Nacktschnecken und irgendwelchen Käfern gefressen. Verglichen mit Jahren davor also eher so lala. Neu in diesem Jahr sind Invasionen von Ameisen. Egal in welchen Garten, auf den Wegen ÜBERALL: Bei unseren Holzhäusern ist das eher suboptimal, weswegen wir sie davon versuchen fernzuhalten.
Geplante Bauvorhaben bzw. Optimierungen waren so gut wie gar nicht drin..bei ewig regen und Sturm machst du draußen gar nichts. Sollte man auf den Herbst hoffen?

storchennest-brandenburg
Die letzten Aufnahmen am Tag bevor Sie uns verlassen haben..
Ich verwechsel das immer…aber der Aprikosen/Pfirsichbaum hängt voll..
Bieben paradise
Die Bienen sind immer unterwegs und finden bei uns ein Paradis vor… RICHTIG SO..macht mal!
Storch-in-brandenburg
Auf Wiedersehen..Ohne Euch ist das hier alles nur halb…Ihr gehört zu diesem Dorf! Gute Reise!

Juli 2023 – Wechselhaftes Aprilwetter in BRB

Erst heiß, dann Wind, Regen, Kalt, Sturm achso und REGEN!

Dieses Jahr fällt wohl ins Wasser. Was hatte ich nicht alles vor. Eine Überdachung für die Kellertreppe der Ponderosa, das Dach der Ponderosa abdichten, die Wetterseite des Dakota’s neu machen, die Wetterseite der Außenküche hochziehen und was weiss ich nicht noch. Das alles , so war der Plan sollte vor Juli fertig sein. Das Wetter so optimal beschissen dieses Jahr das wohl etliches davon bis nächstes Jahr liegen bleiben wird. Priorität hat die Wetterseite des Dakota’s die in Fertigstellung ist. 1000 kleinigkeiten und gefummel mit Leisten zuschneiden, ausklinken bla. Zwischendurch natürlich immer Regen. Das Dach der Ponderosa werd ich als nächstes in Angriff nehmen, macht sich auch nicht an einem Tag. Zwischendurch bemerkt man bei allem was man zukaufen muss wie die Preise im Baumarkt explodieren. Heute mal ein paar Bilder aus dem Garten. Das Gartenjahr wird wohl auch eher mäßig erfolgreich ausfallen. Diese Sinflutartigen Regenfälle sind einfach für gar nichts gut.

pfirsichbaum-im-garten
Unser Pfirsichbaum bricht zusammen..Schade eigendlich….
Chilis-im-gewächshaus
Unsere treuen Begleiter von Begin an – die Chilis „Der Pate“ aus Sizilien
Chilis-im-garten
Diese Chilis sind glaub ich von Freunden aus der Schweiz
scharfe-chilis-im-garten
Diese Chilis sehen SCHARF aus. Die Samen waren ebendfalls ein Geschenk aus einem fernen Lande
junger-storch-am-himmel
Die jungen Störche lernen fliegen. Alle 3 Jungen haben es überlebt und werden alsbald Ihre Reise in wärmere Regionen beginnen. Wer kann es Ihnen verdenken?
paprika-im-kleingarten
Paprika können wir auch…
Rosengarten
Trotz des groben Schnitts im Frühjahr machen die Rosen vorwärts, die erste Runde ist jetzt durch..
gurken-im-garten
Die Gurken geben sich Mühe..
tomaten-im-selbstversorgergarten
Wie jedes Jahr Tomaten über Tomaten…
Tomaten-im-kleingarten
Tomaten unterschiedlichster Sorten, zum Rot werden bräuchten sie Sonne…gibts nur ebend nicht, stattdessen Dauerregen und starken Wind…

Somit ist fragwürdig ob das mit den Tomaten und Paprikas dieses Jahr ein gutes Ende nimmt. Wir hatten nun hier dieses Jahr soviel REgen das wir bisher noch kein Leitungswasser zum gießen brauchten daher unsere Regentonnen mit ca 2300 litern immer vom Regen gefüllt wurden. Auf der einen Seite natürlich gut, auf der anderen Seite verdeutlicht das die Niederschlagsmengen in diesem Jahr. Der Boden nimmt keine Feuchtigkeit mehr auf daher er sehr Lehmig ist. Voriges Jahr war irgendwie besser um die Zeit.

Wechselhafter Sommer in Brandenburg 2023

Mit einemal kletterten die Temperaturen auf über 20 Grad, Nacht jedoch nachwievor eher frisch.

Irgendwie kann der Sommer sich nicht wirklich entscheiden, einerseits so heiss das man es nur im Schatten aushält, anderenseits so Kalt nachts das man die gewächshäuser schliessen muss. Der Birnenbaum war ja eh schon erfroren, die 3 Kirschbäume hatten wohl von dem ewigen WEtter hin und her auch die Schnauze voll und sind nun einfach nur hauptsächlichst Grün weitestgehend ohne Kirschen. In den letzten Wochen wurder der Pool gesäubert und dann Repariert und wieder eingelassen, an so manchen heissen Tagen in den letzten 2 Wochen sehr erfrischend. Reste an Holz vom Winter wollten noch an 3 Tagen gespalten und die Holzmiete fertig gepackt werden. Die Frau bestückte den Garten weiter mit Gemüse, nun wird man sehen was dieses Jahr dabei rauskommt. Wir glauben es wird eher ein mittelmässiges Gartenjahr. In den letzten 4 Wochen regnete es glaub ich nur 1 mal und des dann aber so das alle Wege und der Rasen nachhaltig unter Wasser standen.

Erdbeeren-im-kleingarten
Vorige Woche konnte man die ersten Erdbeeren ernten im Garten
schrebergarten-kamille
Die Frau baute Kamille an, hat geklappt.
selbstversorgergarten
Manches Gemüse macht vorwärts
KLeingarten-pfingstrosen
Die Pfingstrosen kamen dieses Jahr ne Woche oder 10 Tage später, es war einfach zu kalt.
Der-Salbei-blüht
Der Salbei wächst hier auch überall rum und blüht jetzte
katze-am-swimmingpool
Schmatze die Katze und IHR Pool
Rote-Rosen-im-garten
Wunderbare Rosen
Dakota Home – die Rosen und der Lavendel sind trotz den Frühjahrschnittes wieder gut gekommen.
schlafende-katze-in-der-sonne
Schmatze die Katze beim Sonnenbad am Pool
kater-im-garten
Bröckchen geht es auch gut, er ist fast nur draussen kommt nur zum Fressen rein

Letzte Aprilwoche 2023 & eher frisch hier

Keine Ahnung ob das jetzt diese Woche die vorgezogenen Eisheiligen werden, es fühlt sich zumindest so an. Am Wochenende kamen erstmalige Sommer Temperaturen auf aber ebend nur für 2 Tage. Wir nutzten das um mal die Feuertonne anzumachen und mit ein paar Freunden einen schönen entspannten Abend zu geniessen.

Frühbeet-im-selbstversorgergarten
Die Frau hangelt sich im Garten von einen auf den anderen Tag je nachdem ob es gerade Regnet oder nicht…
Beete-im-april-brandenburg
So wird aufgeräumt und gepflanzt was man denkt das es geht, bzw. Bodenfrost überstehen könnte..

Die Störche sind mittlerweile beide wieder vereint und haben Ihr Nest von Unrat befreit. So auf in die letzte Aprilwoche 2023 und hoffen das der ewige Regen und die Kälte endlich verschwindet.

April, April der weiß nicht was er will

In unserem Falle kalt, Eisregen, kalt, windig, und falls ich es noch nicht erwähnte: Kalt und Regen.

Persönlich ging es mir nicht so pralle, Rippenzerrung mit ganz schön aua, musste mich ruhig verhalten … super.
Genau mein Ding. NICHT!
Unserer Wiese ist eine Mischung aus Lehmschlamm und Grasbüscheln, die gen Himmel wachsen.

gartenblume-tulpe
Den Tulpen schein das scheißegal zu sein
tulpen-im-april
…auch in Rot ganz schön!
pfirsich im garten
und der Pfirsich macht auch vorwärts in der Hoffnung, bei den Eisheiligen Mitte Mai nicht zu zerfrosten.

Jegliche Arbeiten, die man draußen hätte machen können werden von diesem Dreckswetter verhindert so das wir nur auf besseres Wetter hoffen können. Vor 2 Jahren sah es im Garten schon anders aus..nunja…

Frühlingsanfang – Kalt-Regen-Wind-Schnee

Nach einem Frühlingshaften Wochenende kam püntklich zum Frühlingsanfang der Winter zurück.

Wie kann man des Wetter gerade beschreiben..mit einem Wort? ok!- Scheisse. Nachdem nun die Rosen runter waren warten auf Frostfreies WEtter um die Balken Weiss und die Fensterrahmen mit Kieferlasur zu streichen.

Fensterrahmen streichen
Gesagt getan, Drahbürste genommen alles abgeschrubbelt, dann den weissen Balken einen neuen Anstrich verpasst und die Fensterrahmen lasiert… Ich denk man sieht was gestrichen ist und was nicht…

Die Balken sowie die Fensterrahmen hatten es sehr sehr nötig, fast schon zu spät, wenn die Rosen nicht zu schnell Wachsen bekommen des ganze einen 2. Anstrich die Tage ( und natürlich wenn es Frostfrei bleiben sollte.

verfaulter-traeger
Die Wetterseite des Dakotas sollte bereits seid Jahren gemacht werde, immer keine Zeit, irgendwas war immer wichtiger, nun ist ein tragender Eckpfeiler des Dakotas so vergammelt das ich das dieses Jahr erledigen muss… Die komplette Wand incl. Fentern muss raus und trockengelegt werden.

Ich habe den Träger abgestützt und nun müssen wir warten bis das Wetter so ist das das Dakota mal ne Woche offenstehen kann ohne das man erfriert oder sowas…warten, genau mein Ding….NICHT!

gemuesesamen-anzucht
Unserem Gemüse Kindergarten gehts gut
gemuese-anzucht-selbstversorger
auf jedem freien cm Anzuchtstöpfe

Wie bereits erwähnt ist das Wetter hier eher sehr unterkühlt sodas wir draussen erstmal nicht soviel machen können und wollen, mir ist so als ob die Faru heut noch Spinat aussähen mag draussen…aber alles andere später…

Alles im allem gabs wohl schon schönere März’es..:)