kurz vor ostern, fuss und waade kaputt

…einmal Blöde und …die Strafe folgt auf dem Fusse…

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Tiny House

oder so ähnlich könnte man meine Aktion vorige woche donnerstag abend benennen… ok ich gerade an ner webseite am machen..kommt n kollege vorgefahren und meint er hätte noch 5-8 schubkarren recyling für lau übrig… ok ich noch mit dem kopp woanders…nehm die schippe steig auf den hänger und schipp die schubkarren voll…dann geht die schaufel kaputt..ich wie gewohnt spring seitlich vom hänger runter um ne neue zu holen… UND merke das ich nicht! wie immer meine arbeitsschuhe sondern nur so gartenlatschen anhab…das tat weh… der rechte fuss im rechten winkel nach innen eingeknickt..erstma gerade biegen…rest abladen dann nachsehn..aus einer beule so gross wie n zweiter knöchel wird innerhalb weniger stunden ein extrem aufgepumpnter kugelfuss…kühlen kühlen kühlen… hilft auch nix…:/ auftreten ist am freitag nicht mehr…samstag geht humpeln… das wochenende hoff ich das es durch ruhigstellung irgendwie besser wird..irgendwie wirds auch..ich kann humpeln… am montag überedet frau mich, zum arzt zu “gehen”..ok hier gibt es keinen..der näxte ist 8 km weg…rudimentär ausgestattet.. dieser verweist mich in die näxte kleinstadt 25 km weg…zum röntgen… der horror überhaupt..sie […]

Part 2/3 – der versuch nachhaltig / ökologisch

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

zu leben begann im prinzip richtig mit dem bau der solaranlage wie im vorigem beitrag geschildert. wie da schon geschildert nutz man den vorhandenen strom am tage nacheinander, und benutzt auch den kamin , im Winter zumindest, um wasser heiss bzw bevor man den herd benutzt warm zu machen… im sommer ist der boiler abgeschalten, die 5 tage wo die frau nicht da ist, daher ich im garten dusche..es ist zu einfach…gartenschlauch auslegen…duschkopf dran den rest macht die liebe sonne…die pool pumpe läuft von freuh bis abend, alles klima neutral..ebendso der dürrautomat der auch 10 stunden an dem sonnennetz hängt.. von jahr zu jahr kamen immer mehr beete und somit pflanzen dazu..angefangen mit 2 hochbeeten waren es schnell 5, dann kam ein gewächshaus dazu und nochmals 3 hochbeete, als die ponderosa im freuhjahr fertig gestellt war wurde auf der terasse und an einer seite ebenfalls angebaut… bis vor kurzen haben wir noch rosenkohl, grünkohl und pertersilie geerntet..den sommer über haben wir im garten weit mehr essen als wir schaffen könnten…nunja…der eine oder andere meint nun […]

Ende November 2018, Dakota Home mit Solar | Photovoltaic Anlage und die Ponderosa von oben..

Part 1/3…das Leben mit einer Solar | Photovoltaik Anlage

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

auf dem dach einer gartenlaube ( tinyhouse würde wohl besser klingen). schon lang wollte ich zu dem thema mal was schreiben..aber die stunden, tage, wochen zerrinnen in wahnsinns geschwindigkeit, immer irgendwas was zu tun ist…was wichtig ist… noch mal kurz die vorgeschichte : …seid knapp 2 jahren haben wir unsere photovoltaik anlage auf dem dach..12 platten die rein theoretisch, unter idealbedingungen die nie herrschen – 3 kwp (https://de.wikipedia.org/wiki/Watt_Peak) machen… nun hatten wir ja das so geschalten das jewils 4 platten eine einheit ergeben…das widerrum mochte gerade im winter wenn die anlage richtung idealbedingungen geht, gar nicht..die eingangsspannung war unserem effekta konverter zu hoch und er schaltete die platten ab…nun jedem dem ich das erzählte und erklärte sagte dann, dann musst du mehr strom verbrauchen..also stupid…nur lebenszeit mit erklärung verschwendet …irgendwann erklärte ich es nicht mehr und suchte nach einem elektriker der mir helfen würde aus den 3 einheiten a 4 platten, 4 einheiten a 3 platten zu machen um die eingangsspannung zu senken. ende vorigen jahres war es dann soweit und ich fand einen elektro […]

etwas gröbere stämme werden extra gelegt

Holz Holz Holz

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

ok…fest vorgenommen hatte ich mir im winter und überhaupt nach dem letztem jahr mal was ruhiger zu machen und wieder mehr für geld (webseiten bauen, Logos erstellen usw) zu arbeiten… der vorsatz war in sich schlüssig..gerade der winter..zeit des auftankens.. nunja ja ich baue gerade mehrere webseiten, baute ein t shirt und web design für die GSRA und…ein freund besorgte hier einen holzschein…zum anliegendem walde in dem seit november die harvester wüten.. also wie immer alles auf einmal… auch die angrenzenten rubinien wurden mitte febr. gefällt..das war die erste fuhre holz die ich vorher bei nem kollegen spaltete.. mittwochs ist nun in den wald holz holen tag.. heisst in dem falle 4 hänger aufladen und 3 hänger in den garten schleppen..also ca. 10 tonnen bewegt… was ich sagen kann..man schläft danach freuh und gut.. des muss dann irgendwie noch kurz geschnitten werden..haha es soll ja weiter gehn mit holz holen..also muss platz her.. als erstes wurde der pfirsichbaum am wochenende ausgegraben.. er fand bei der ponderosa ein neuen stellplatz   die hochbeete störten dort nun […]

Frost, Dakota Home Mitte Januar 2019

Hallo Frost

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau

Väterchen frost hat sich dazu entschlossen jetzte erstmal beständig in Brandenburg zu bleiben… Ok, vernünftig angezogen gehts draussen sogar & der Bulldogge kanns eh nicht kalt genug sein, SEIN WETTER! Der Frost überzieht den Garten mit einer weissen Glitzerschicht…. Die Frau und die vorbereitungen für den Garten 2019…Samen Sortieren..sehr bald beginnen wir mit der aufzucht…:) Am Montag gabs endlich nach gefühlten 2 wochen grau wieder etwas Sonne..und yeahh unsere Sonnenuntergänge die wir so lieben…

Winter, Anfang Januar 2019 at Dakota Home

Nass, Kalt, Schnee, Wind

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein

und immerzu grau in grau… man sieht weder die sonne aufgehn noch untergehen.. ziemlich spät aber gestern war denn wohl der erste depri tag…bis dahin gings mir gut was die jahre davor schon wesentlich früher einsetzte… genaugenommen geht es ja seit 21.dez wieder berauf…die tage werden wieder länger… im süden der republik versinken ganze orte im schnee chaos..hier zum glück fast gar nicht..im gegenteil…wir haben hier teilweise noch mal temperaturen richtung 10 grad gehabt..aber dieses um die null und der eisige wind dazu machen jeden spaziergang zum spiessrutenlauf zwischen erfrierenden gesicht und zerfrorenen händen.. wie jeden winter versteht die bulldogge alwin natürlich nicht was ich mich so anstelle…er könnte und wollte wenns nach ihm ginge den ganzen tag draussen rumballern… ok…bei diesen trüben kaltem wetter fällt mir das fotografieren schwer..wie eigendlich alles sinnvolle..andere auch..es scheint es die phase der ruhe, der erholung zu sein…der körper holt sich zurück was man ihm das ganze jahr nahm…dann soll es so sein… irgendein abend sah es nochmal so aus…

Sonnenuntergang Anfang Dezember 2018

Frisch und meist trübe

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, die Frau, Tiny House

ist es geworden in brandeburg… wirklich zu fotografieren gibt es im moment wenig…es sei denn es ist ein sonnenuntergang wie heute..siehe Titelbild… wirklich erwähnenswert ist, das der geliebte rosenkohl zwar sehr klein aber dafür um so leckerer ist. …ansonsten wenn es nicht gerade eisigen regen gibt ausgedehnte runden mit dem hund… alwin the olde enlish bulldog freut sich über das wetter wie eh und je.. ich merke gerade das wordpress hier gerade etwas neu ist..mit blocks usw..find des gerade extrem umständlich… muss ma nachsehn ob man des umstellen kann…also zurückstellen..

...der erste wirkliche Frost über mehrere Tage

Väterchen Frost ist in Brandenburg

Veröffentlicht am Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Allgemein, Alwin, PondeROSA, Tiny House

gelandet…zumindest seid ner woche… dazu in der regel grau in grau so das man keine uhrzeit mehr erkannte… seid 2 tagen mit etwas sonnen ab und an…das ist schon wesentlich besser der bulldogge, ja die die kaum haare am bauch hat…fühlt sich im paradies…keine hecheln , kein grunzen , kein sich an der eignen zunge verschlucken sondern nur losrammeln..während dem mann am anderem ende der leine…das gesicht einfriert, die augen tränen, die nase läuft…die sonne so tief das man eh nix sieht… …der nachbar wollte n baum weghaben..also nem kollegen hier geholfen der gerade n hubsteiger da hatte… hatte zufällig die Olympus mit dabei und so die gelegenheit das dakota und die ponderosa von oben zu fotografieren… in 3 tagen sollen bereits wieder +12 grad sein..kucken wir mal..:)    

Mitte November, Bulldogge im Nebel in Brandenburg

die Morgenstunden in Brandenburg werden immer nebliger

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, die Frau, PondeROSA, Tiny House

…und natürlich kühler… so rein fotografisch hat des schon was.. ..die vorige woche stand ja im zeichen der dämmung der 3,5 quadratmeter kammer am dakota home die die vorbesitzer angebaut, aber null gedämmt haben..das ist schlecht gewesen die letzten Jahre daher selbst das bier was dort steht in richtung eiswürfel ging.. ok daher wir hier tinyhouse mässig wohnen ist natuerlich oder gerade deswegen, die kammer voll und zugestellt bis unters dach..das auszuräumen um an die decke zu gelangen waren alleine 3 stunden… in bewährter do it yourself manier..dann erstma material raussuchen was noch rumliegt..dieses ausmessen, zusägen und natürlich anbringen.. die dämmung schenkte uns n nachbar..war übrig..das problem unsere dachsparren waren dafür zu niedrig also auflatten.. ok darunter kam ne bahn dampfsperre und dann des ganze verkleiden.. natürlich wieder mit gebrauchten material was irgendwo über war.. ok..2 tage hat des denn schon gedauert incl. aus und wieder einräumen und diversen zeugs entsorgen… das wetter ist Pilzlike…und auch das nahmen wir nochmals in anspruch und nahmen diesmal n grossen korb mit… der war denn auch voll..und für […]

Chilli Ernte Nummer 4 Ende Oktober at Dakota Home 2018

Ende Oktober, Chilli Ernte Zeit usw. …

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, die Frau, PondeROSA, Tiny House, Vegan

ok..die nächte sind merklich kühler geworden doch die tage waren teilweise noch sommerlich..so sommerlich das ich es bereute meine kurzen hosen schon in berlin zu haben… die wetterseitenwand der ponderosa bedurfte noch einem wetterfesten anstrich von innen wie aussen…die wetterseite des dakota musste auch abgedichtet werden…und immer die wettervorhersagen im nacken das es gleich regnen soll..was es aber eigendlich erst seid 2 tagen tut..egal..gemacht ist gemacht…die nun wirklich nicht mehr zu gebrauchenden holzreste der ponderosabaustelle wollten auch gern für den kamin zurecht gemacht werden so das ein tag nach dem anderem vergeht…winterfest machen heisst auch alles mögliche aus dem garten zu verstauen..wie rasenmäher und co… apropo…wir haben hier 9 hecken…und ich hab keinen hecken fetisch..aber 3 mal im jahr müssen die nunmal runtergeschnitten werden..samt den beiden schilf feldern..die ich ja so liebe…das war wohl mehr als ein tag arbeit..vergessen bilder zu machen.. ok kommen wir zum headliner thema.. ..die chilis und tomaten geben noch alles..keine ahnung wie die des machen.. die ersten 3 ernten chilis hatten wir ja bereits hinter uns und fädelten die auf […]